DNG-Converterr RAW ?

  • Im Fuji X10 Thread wurde über RAW-Konvertierung gesprochen.


    Ich habe viel gelernt, aber einige Fragen dazu habe ich noch:


    Macht es einen Unterschied ob ich in der Cam RAW-DNG einstelle oder z.B. bei Pentax die Einstellung RW-PEF wähle.


    Wie ich ja gelernt habe ist die Umwandlung der PEF-Datei (z.B. mit Zoner) in DNG nicht zu empfehlen.
    (lt. Ralf kann Zoner nur DNG und gaukelt nur vor es immer noch eine PEF)


    Wenn ich eine PEF-Datei mit Raw Therapee (64bit) öffne und als Tif speichere und dann erst mit Zoner oder GIMP bearbeite, habe ich dann keinen Qualitätsverlust?


    Gruß Uli

  • Wenn deine Kamera als Format DNG hat, spricht nichts dagegen.
    Was ich schrieb, bezog sich auf das konvertieren von Daten eines spezifischen Sensors wie EXR oder Super-CCD von Fuji über den DNG-Konverter um dann in einem weiteren Konverter zu arbeiten.

  • Quote

    Wenn ich eine PEF-Datei mit Raw Therapee (64bit) öffne und als Tif speichere und dann erst mit Zoner oder GIMP bearbeite, habe ich dann keinen Qualitätsverlust?


    Darauf gibt es nur ein eindeutiges Jein.
    Schon durch die Grundeinstellungen eines (jeden) Rawkonverters nimmst du natürlich Einfluss. Je nach gewähltem Demosaic Verfahren, Einstellungen für Weissabgleich (also wie der Konverter die Vorgaben der Kamera interpretiert), Einstellungen für den Umgang mit den Tiefen und Lichtern nimmst du Einfluss, wählst aus was erhaltenswert ist und was eh keiner sehen kann.
    5 verschiedene Rawkonverter in ihrer Grundeinstellung werden 5, mehr oder weniger subtil unterschiedliche Ausgaben erzeugen.
    Mit Qualitätsverlust an sich hat das nichts zu tun und als Ausgabemedium Tif zu nehmen ist auf jeden Fall besser, als stärker komprimiertes JPG zu wählen, wobei da aber auch die geplante Ausgabegröße wichtig ist.
    Da man (ich) für unterschiedliche Medien und unterschiedliche Grössen eh unterschiedliche Bearbeitungen mache (Leinwand anders als Ausbelichtet auf Fotopapier anders als gedrucktes Fotobuch anders als Webgrößen), benutze ich Tif nur bei "problematischen" Bilder. Da Rawtherapee ja sidecar Files zu den Bildern generiert, kann man die Tifs/Jpgs nach Benutzung eh wieder löschen, da ist es eigentlich egal welches Format du benutzt.


    Aber Vergleich doch einfach mal 100%JPGs mit Tifs ;-}

  • Danke!


    Ich werde mal einen Test starten.


    Gleiches Motiv, gleiche Aufnahme-Parameter:


    1x Cam-RAW+ Einstellung DNG konvertiert mit Zoner Photo Studio Pro x64


    1x Cam-RAW+ Einstellung PEF (Pentax) konvertiert mit RAW Therapee V-4.0 64bit


    Die Custom Image Einstellung der Cam: NEUTRAL alle Schieber auf NULL


    Gruß Uli