Nikon: Nikon 1 AW1 vorgestellt

    • Nikon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nikon: Nikon 1 AW1 vorgestellt

      Nikon stellt die neue Nikon 1 AW1 vor.
      Die erste stoßfeste und wasserdichte Systemkamera mit Wechselobjektiven.

      Pressemeldung bei Nikon.de

      Produktname Nikon 1 AW1
      Typ Digitalkamera mit Anschluss für Wechselobjektive
      Bajonettanschluss Wasserdichtes Nikon-1-Bajonett
      Effektiver Bildwinkel entspricht einer ca. 2,7-fachen Objektivbrennweite bei Kleinbildformat
      Effektive Auflösung 14,2 Mio. Pixel
      Bildsensor CMOS-Sensor, 13,2 mm x 8,8 mm (Nikon-CX-Format)

      [Quelle: Nikon.de]

      [img]http://www.nikon.de/tmp/EU/2419865273/3760176746/2327365364/27184057/1391280926/2780083465/1577100463/3753597763/2022059092.png[/img] [img]http://www.nikon.de/tmp/EU/2419865273/3760176746/2327365364/27184057/1391280926/2780083465/1577100463/3753597763/1943128908.png[/img]
      [img]http://www.nikon.de/tmp/EU/2419865273/3760176746/2327365364/27184057/1391280926/2780083465/1577100463/3753597763/2665564739.png[/img] [img]http://www.nikon.de/tmp/EU/2419865273/3760176746/2327365364/27184057/1391280926/2780083465/1577100463/3753597763/1710121040.png[/img]
      [img]http://www.nikon.de/tmp/EU/2419865273/3760176746/2327365364/27184057/1391280926/2780083465/1577100463/3753597763/3973856985.png[/img] [img]http://www.nikon.de/tmp/EU/2419865273/3760176746/2327365364/27184057/1391280926/2780083465/1577100463/3753597763/389736149.png[/img]
      [img]http://www.nikon.de/tmp/EU/2419865273/3760176746/2327365364/27184057/1391280926/2780083465/1577100463/3753597763/494099075.png[/img]
      [mit freundlicher Genehmigung von Nikon Deutschland GmbH]

      Patrick
      Moderative Beiträge sind in grün geschrieben.

      Panasonic G6 + Lumix G Objektive: 14-45 + 45-200 + 100-300

      Bilder von Usertreffen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PatrickS3 ()

    • Re: Nikon: Nikon 1 AW1 vorgestellt

      Ich werde nie verstehen, warum Hersteller immer wieder einen Wurmfortsatz als Griff anbieten. So wird es schwierig, von einem Dritthersteller einen Griff zu verwenden. Vielleicht ist es deswegen so gedacht. Dann lieber eine Schraublösung à la Olympus E-PL5. Außerdem sieht die Kamera so kastenförmig aus, wie noch aus dem letzten Jahrtausend. Etwas eleganter hätte das Ding schon sein können. Blitzschuh hat das Teil auch nicht. Daher auch keine Notlösung à la Thumb-Up-Griff möglich. Und potenzielle Nutzung von EVF oder externer Blitze fällt auch flach. 800 EUR UVP? Good luck with that ... :ugly:
      EDIT: Gut, wenn man sich ansieht, wieviel Unterwassergehäuse kosten, ist die AW1 ein guter Deal. Aber nur für Taucher ...

      Zu den Vorschauen:
      dpreview
      pocket-lint
      imaging-resource

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von digiknipser ()

    • Re: Nikon: Nikon 1 AW1 vorgestellt

      "digiknipser" schrieb:

      Blitzschuh hat das Teil auch nicht. Daher auch keine Notlösung à la Thumb-Up-Griff möglich. Und potenzielle Nutzung von EVF oder externer Blitze fällt auch flach. 800 EUR UVP? Good luck with that ... :ugly:
      EDIT: Gut, wenn man sich ansieht, wieviel Unterwassergehäuse kosten, ist die AW1 ein guter Deal. Aber nur für Taucher ...

      Exakt, für Schnorchler ist so ein System ein absolutes Schnäppchen, der fehlende Blitzschuh erklärt sich dann denke ich auch von selbst... ;)
      Für professionelle Taucher hingegen sind 15m nicht wirklich viel, aber immerhin.
      Nikon D750 - Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art - AF-S Nikkor 20mm 1:1,8 G ED - AF-S Nikkor 70-200mm 1:2,8G IF-ED VR - Nikon SB-700
    • Re: Nikon: Nikon 1 AW1 vorgestellt

      Ich finde das sehr sehr mutig. Also vor allem finde ich Leute mutig, die eine Kamera mit nicht verschraubbaren Deckelchen und einem Objektivbajonett (also auch keinem Schraubanschluss) wirklich mit ins Wasser nehmen. Ich rede mal gar nicht von der Idee, unter Wasser mal das Objektiv zu tauschen ( :mrgreen: :ugly: ) sondern vor allem davon, was eine harte oder deformierte Dichtung oder auch ein einzelnes Sandkorn am falschen Ort da anrichten können. Das schöne an einem UW-Gehäuse ist ja, dass man es sieht, wenn eine Lackage besteht (das ermöglicht es zumindest theoretisch die Kamera unter günstigen Umständen - beim Schnorcheln oder in geringer Tiefe auf einem Riffdach oder im Hallenbad - noch rechtzeitig zu retten). Das ist hier natürlich nicht der Fall. Man sieht es ja nicht, wenn Wasser eindringt.

      Nichts desto trotz: Als Allwetterkamera für den harten Einsatz (Baustelle! Rafting, Segeln, Wassersport, Bergsport usw.) ist das eine sehr tolle Angelegenheit. Hut ab, Nikon! Gute Idee zur Stärkung des Systems 1.
      www.stefansenf.de
      Ich moderiere in grün, der Rest ist nur meine Meinung ;-)
      Ricoh Theta V | Pentax KP, 10-17, 18-300, 15, 21, 35, 55, 70 und Lensbaby | Samsung NX1000 und NX300 mit 16, 16-50, 20-50 und Altglas

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von le spationaute ()

    • Re: Nikon: Nikon 1 AW1 vorgestellt

      Für den Nikon-Service könnten sich Vollpfosten, die normale 1er-Objektive verwenden, an die AW1 drandübeln, ins Wasser mitnehmen und sich mit "hab' doch ein abgedichtetes Objektiv verwendet" herausreden, als Probleme darstellen. Da dürfte auf den Service noch einiges zukommen ... :ugly:

      IMHO wäre es da sinnvoller gewesen, wenn Sony ein wasserdichtes/schnorchelfestes Modell der RX100 herausgebracht hätte. Da hätte man dann wenigstens im Weitwinkel eine gewisse Lichtstärke. Aber was nicht ist, ... :mrgreen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von digiknipser ()

    • Re: Nikon: Nikon 1 AW1 vorgestellt

      Nö. Es wird eher das Problem der (Wasser-) Geschädigten sein, zu beweisen, dass sie KEINE Vollpfosten sind. :(
      www.stefansenf.de
      Ich moderiere in grün, der Rest ist nur meine Meinung ;-)
      Ricoh Theta V | Pentax KP, 10-17, 18-300, 15, 21, 35, 55, 70 und Lensbaby | Samsung NX1000 und NX300 mit 16, 16-50, 20-50 und Altglas
    • Re: Nikon: Nikon 1 AW1 vorgestellt

      Hallo !

      Also, in Sachen wasserdichtes Bajonett + Objektive + Body würde ich mir bei Nikon keine größeren Sorgen machen.

      Stichwort : Nikonos I - V

      Da hat Nikon jahrzehntelange Erfahrung - nur bei der IVer gab´s ein Verarbeitungsproblem.

      (Mein persönlicher Favorit war übrigens die IIIer)

      Grüsse
      Bernhard

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bal111 ()

    • Re: Nikon: Nikon 1 AW1 vorgestellt

      @ghoosty: Ich hatte vorher nur flüchtig drüber geschaut und z.B. im Bericht auf die Wasserschildkröte geklickt, die recht ordentlich ist (allerdings auch nur ISO 200). ISO 1400 sieht aber wirklich aus, wie aus einem billigen Fotohandy :-o . Soo schlecht bei erhöhten ISOs hatte ich die Nikon 1 - Reihe gar nicht in Erinnerung.
      Von mir eingestellte Bilder dürfen bearbeitet und bei dft gezeigt werden.
    • Re: Nikon: Nikon 1 AW1 vorgestellt

      "Belastungstester" schrieb:

      @ghoosty: Ich hatte vorher nur flüchtig drüber geschaut und z.B. im Bericht auf die Wasserschildkröte geklickt, die recht ordentlich ist (allerdings auch nur ISO 200). ISO 1400 sieht aber wirklich aus, wie aus einem billigen Fotohandy :-o . Soo schlecht bei erhöhten ISOs hatte ich die Nikon 1 - Reihe gar nicht in Erinnerung.

      Die sind auch nicht so schlecht (schau mal hier), bei dem Foto handelt sich aber um deutlich mehr als ISO1400. Die Sache ist die, das Wasser absorbiert rote und grüne Wellenlängen sehr schnell, je tiefer man geht, umso stärker der Effekt. Und der Effekt setzt schon nach 2m ein. Was das in der Praxis bedeutet ist, dass man quasi ein sehr blaues Foto aufnimmt mit z.B. ISO1400, wenn man aber am PC den Weißabgleich verändert, damit das Foto natürlich ausschaut, belichtet man den roten und grünen Farbkanal digital nach. Mit anderen Worten, der Blaukanal bleibt bei ISO1400, der Rot- und Grünkanal haben aber eher effektive ISO2800 bis 5600. Ist so als würde man die Belichtung für diese Farben hochschrauben. Möchte man das vermeiden, braucht man einen Blitz, sodass alle drei Farbkanäle genug Licht abbekommen. Der wasserdichte Blitz für die AW1 soll im Frühjahr 2014 kommen.