Allgemeine Smartphone(Kamera) Diskussion...

    • Smartphone

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ghooosty schrieb:

      ...Yeahhh los, Apple bashen. Habt ihr begriffen warum die die Handys sperren? Der Homebotton ist wie ein Schlüssel im Handy. Wenn er getauscht wird, muss der passende wieder eingesetzt werden, damit das Handy nicht als gestohlen gilt. Sonst könnte sich echt jeder beimachen und bei gestohlenen Geräten, einfach das Modul wechseln.

      Autorisierte Werkstätten gibt es jedenfalls wie Sand am Meer...
      Hast du auch den übernächsten Satz gelesen?
      "(...) der Nutzer muss seinen Passcode eingeben - auch bei einem unautorisierten Austausch wäre also die Sicherheit der Nutzerdaten gewährleistet."
      Das Sicherheitsargument ist also nur vorgeschoben.
    • Es ist doch der allgemeine Smartphone Thread, deshalb sind wir schon beim Thema oder nicht?

      Der Sicherheits Aspekt ist komplett vorgeschoben.
      Es wäre schliesslich auch möglich die Geräte bis zum Vorweisen der Rechnung im Applestore einfach zu locken, wo man die ID erneut validieren könnte.
      Oder bis zu einer erneuten Eingabe der ursprünglichen ID mit passendem PW.

      Da gehts schlicht um Profitmaximierung.
      Austausch eines Fingerabdruckleseres für5€ und 15 Minuten Arbeit 350€.

      Jeder Deutsche Anwalt wird grad neidisch bei solchen Stundensätzen.

      Wenn ich mir dann noch überleg, dass ein 2015er Flagschiff wie das LG G Flex 2 für 200€ neu zu haben ist. :-o
    • Der eigentliche Skandal ist doch sowas heimlich still und leise ins neue Betriebssystem zu packen! Und wenn ich das richtig verstanden habe... Kommt der Error Fehler ist das handy inkl. Aller!!!!! Daten verloren! Kommt also einem kompletten zurücksetzen gleich!

      Das muss man sich mal überlegen da zahlt man 800-1000€ für ein Handy was technisch eh abgeschlagen ist... Ich sag nur 2016 und nichtmal Full HD! Und als wären die ganzen Begrenzungen die Apple einem auferlegt nicht genug... MUSS man auch noch zu dem Händler gehen.. Den Apple sich wünscht.

      Aber egal... Auch die Kröte werden Applennutzer schon schlucken... Dient ja nur der Sicherheit*räusper*
    • Demo schrieb:

      Kommt der Error Fehler ist das handy inkl. Aller!!!!! Daten verloren!
      Wieso, du hast doch ein Backup irgendwo, das kannst du auf jeden Fall wieder einspielen.

      Ich habe mich zu dem Thema jetzt nicht richtig schlau gemacht, aber mir leuchtet schon ein, dass das Handy zurückgesetzt wird, sobald eine unautorisierte Veränderung an einem Sicherheitskritischen Teil bemerkt wird. Hätte ich ein iPhone mit Fingerabdruck-Home-Button fände ich das sogar gut.

      Selber habe ich noch nie was bei Apple reparieren lassen, aber sie sollen sehr kulant sein, nach dem was ich schon gehört habe. Oft bekommt man sogar ein komplett neues Gerät.
    • modena schrieb:

      Wenn ich mir dann noch überleg, dass ein 2015er Flagschiff wie das LG G Flex 2 für 200€ neu zu haben ist. :-o
      Das G Flex 2 war kein Flaggschiff und ist ziemlich gefloppt. Warum genau, weiß ich allerdings nicht - hatte es nur mal kurz auf einer Roadshow in der Hand. Gelistet war es nur bei Mitbewerbern. Allerdings ist auch das G4 eher erfolglos, und DAS kann ich nun gar nicht verstehen.

      Bin mal gespannt, wie das neue V10 sich schlagen wird. Hoffentlich besser, es ist richtig schick und hat ein famoses Display... zum Akkuwechsel braucht man übrigens keine Hinterhof Werkstatt :pink:

      EDIT: die Autokorrketur vom Tablet korrigiert...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Captain Convertible ()

    • Demo schrieb:

      Der eigentliche Skandal ist doch sowas heimlich still und leise ins neue Betriebssystem zu packen! Und wenn ich das richtig verstanden habe... Kommt der Error Fehler ist das handy inkl. Aller!!!!! Daten verloren! Kommt also einem kompletten zurücksetzen gleich!

      Das muss man sich mal überlegen da zahlt man 800-1000€ für ein Handy was technisch eh abgeschlagen ist... Ich sag nur 2016 und nichtmal Full HD! Und als wären die ganzen Begrenzungen die Apple einem auferlegt nicht genug... MUSS man auch noch zu dem Händler gehen.. Den Apple sich wünscht.

      Aber egal... Auch die Kröte werden Applennutzer schon schlucken... Dient ja nur der Sicherheit*räusper*
      ... Ich weiss ja nicht was du für ein Handy hast, aber mein iPhone 6Plus hat Full HD.

      Das Rumreiten auf Auflösungen, welche völlig sinnbefreit sind, verstehe ich nicht.

      Das Handy hat eine Auflösung zu bedienen, die man nicht mehr differenzieren kann, muss dafür deutlich mehr Leistung beim Grafikprozessor abrufen und schiesst sich damit automatisch selber ins Abseits.

      Das iPhone 6s ist nach wie vor ein Killer bei den Games und wird da such nicht von Samsung eingeholt. Für keine andere Anwendung wird derart Leistung vom Gerät abgerufen.

      Durch Metal hat Apple die Geräte nochmal effizenter und schneller bekommen.

      Durch die bessere Ressourcen Verwaltung verbrauchts auch weniger.

      Zudem sind diese ganzen Samsund OLED Krücken komplette Katastrophen in der Farbwiedergabe, damit würd ich keine Präsentation beim Kunden machen.

      Ich persönlich will den Android Mist nicht mehr ertragen müssen. Ich war noch nie mit nem Handy so zufrieden, wie ich es derzeit mit dem 6Plus bin. Da könnt ihr euch einen wegbashen, bis euch die Fingerkuppen bluten. Dieses miese Android Interface ist mir schon immer auf die Nerven gegangen, daher ist es für mich gar keine Option.

      Ich weiss auch, nicht ob es zum Abfeiern ist, wenn teure Geräte, nach kürzester Zeit kurz vor wertlos sind. So wie es bei Android größten Teils der Fall ist.

      Ich bin froh darüber, dass man bei Apple immer mehr darauf achtet, Geräte bei Diebstahl wertlos zu machen. Das Interesse von Langfingern steigert das jedenfalls nicht.

      Ich weiss auch nicht, was ihr euch auf sonstwas für Freiheiten einen von der Palme wedelt. Apple Produkte kauft man sich ziemlich bewusst ein, man muss uns nicht bemitleiden.

      Gibt für mich nur einen Punkt, der wirklich nervt und das ist die Musikverwaltung. Kannst dir auch so alles an fremdgekauftem Material draufziehen, muss halt nur über iTunes eingeladen werden. Trotzdem nervig.

      Meine Musik höre ich eh alles über die Amazon App, daher ists mir egal, ich kauf mein Zeug eh nur da. Ja ich kaufe Musik und stehe dazu.

      Ich geh mich jetzt mal weiter schlecht fühlen, weil ich mit nem Gerät zu 100% zufrieden bin *lach*...
    • ghooosty schrieb:

      Demo schrieb:

      Der eigentliche Skandal ist doch sowas heimlich still und leise ins neue Betriebssystem zu packen! Und wenn ich das richtig verstanden habe... Kommt der Error Fehler ist das handy inkl. Aller!!!!! Daten verloren! Kommt also einem kompletten zurücksetzen gleich!

      Das muss man sich mal überlegen da zahlt man 800-1000€ für ein Handy was technisch eh abgeschlagen ist... Ich sag nur 2016 und nichtmal Full HD! Und als wären die ganzen Begrenzungen die Apple einem auferlegt nicht genug... MUSS man auch noch zu dem Händler gehen.. Den Apple sich wünscht.

      Aber egal... Auch die Kröte werden Applennutzer schon schlucken... Dient ja nur der Sicherheit*räusper*
      ... Ich weiss ja nicht was du für ein Handy hast, aber mein iPhone 6Plus hat Full HD.
      Das Rumreiten auf Auflösungen, welche völlig sinnbefreit sind, verstehe ich nicht.

      Das Handy hat eine Auflösung zu bedienen, die man nicht mehr differenzieren kann, muss dafür deutlich mehr Leistung beim Grafikprozessor abrufen und schiesst sich damit automatisch selber ins Abseits.

      Das iPhone 6s ist nach wie vor ein Killer bei den Games und wird da such nicht von Samsung eingeholt. Für keine andere Anwendung wird derart Leistung vom Gerät abgerufen.

      Durch Metal hat Apple die Geräte nochmal effizenter und schneller bekommen.

      Durch die bessere Ressourcen Verwaltung verbrauchts auch weniger.

      Zudem sind diese ganzen Samsund OLED Krücken komplette Katastrophen in der Farbwiedergabe, damit würd ich keine Präsentation beim Kunden machen.



      Ich weiss auch, nicht ob es zum Abfeiern ist, wenn teure Geräte, nach kürzester Zeit kurz vor wertlos sind. So wie es bei Android größten Teils der Fall ist.




      Ich weiss auch nicht, was ihr euch auf sonstwas für Freiheiten einen von der Palme wedelt. Apple Produkte kauft man sich ziemlich bewusst ein, man muss uns nicht bemitleiden.
      Das Normale iP6s hat kein Full HD und darauf will er hinaus. Das ist für den Preis schon etwas popelig in 2015/16.

      Games gehen hier wie da gut genug, die GPU sind selbst für WQHD mehr als ausreichend, wieso sollt ich dann ein HD Display in so ein
      Gerät setzen? Und wieso die starke GPU bei nur HD? Ressourcenverschwendung, verkürzt erheblich die Laufzeit.

      Weniger Verbrauch ist reiner Schwachsinn, das 6s, 6sP verbraucht einiges mehr als ein G S6.
      Dank des popel Akkus des IP6s sind damit die Laufzeiten auch viel schlechter. Glaubt nur weiter an Dualcore und die Apple Marktingabteilung!
      Nur sollte man drauf achten, dass dieser Dualcore grösser und hungriger ist als so mancher 8-10 Kerner der Konkurrenz.
      Ausserdem kannst mit IPS Displays niemals so wenig verbrauchen wie mit modernen OLEDS.

      OLED und Farbwiedergabe, bevor du solchen B******* publizierst, solltest dich mal schlau machen:
      Galaxy S6 and Galaxy S6 Edge OLED Display Technology Shoot-Out
      Galaxy Note 5 and S6 Edge+ OLED Display Technology Shoot-Out

      Viel genauer als die Samsung Basic oder Photo Mode Abstimmungen gehts gar nicht und das schon seit Jahren,
      da kann auch Apple noch was lernen mir ihrem Blaustich. Ich sag nur 7348K gegenüber 6549K.
      iPhone 6 and 6 Plus Display Technology Shoot-Out

      Nicht umsonst kriecht Apple den OLED Herstellern Meter tief in den Arsch.
      Die iPhones ab 2017 kriegen OLED, da LCD in allen Bereichen inzwischen haushoch verliert.


      Mir tut jeder leid, der nach 1-3 Jahren für ein völlig überholtes Apple Gerät 200-400€ bezahlt.
      Kann ich nicht nachvollziehen und die Preise halten sich nur durch Glauben, alles Andere ist es
      nicht wert. Der Preisverfall ist aber auch so höher als bei den Androiden.

      Die Android Oberflächen und Bedienung sind so simpel, dass es jeder Kindergärtner auf anhieb bedienen kann.
      Kann da keine Probleme sehen. Ein Samsung Gerät mit TW Oberfläche kann ich meiner Oma in de Pfoten drücken
      und mit etwas Zeit begreift sie das Gröbste.


      Die Offensichtlichen Vorteile von Android wie sich an die Standards halten und damit auch sämtliche
      Funktionen der Standards zu haben erwähnen wir mal nicht.


      @CC

      Das G Flex 2 ist genauso ein Flagschiff wie das G4, einfach der Flex Reihe, das V10 ist ebenso ein Flagschiff, einfach einer anderen Reihe.
      In gewissen Bereichen ist das Flex dem G4 überlegen.
      Snapdragon 810 statt 808 und damit stärkere CPU, viel stärkere GPU, schnellere Ramanbindung, P-Oled Display, selbstheilende
      Rückseite.
      Und da nur FHD statt WQHD, hat die stärkere GPU weniger zu tun und kann höhere FPS erreichen oder läuft sparsamer.
      Die Laufzeiten sind auch besser als beim G4:
      battery-life.jpg
      gsmarena_001.jpg

      Das LG G Flex 2 hab ich einer Freundin beschafft und ist echt sau schnell und wirklich top für das kleine Geld.
      Die gebognen Flex kamen noch nie so gut an bei den Kunden, drum wohl auch der Killerpreis.
      Aber auch die normalen LG G verkaufen sich nicht übermässig gut, obwohl sie sehr gut währen.
    • ghooosty schrieb:

      Gibt für mich nur einen Punkt, der wirklich nervt und das ist die Musikverwaltung. Kannst dir auch so alles an fremdgekauftem Material draufziehen, muss halt nur über iTunes eingeladen werden. Trotzdem nervig.
      iTunes verwende ich überhaupt nicht.
      Das funktioniert prima mit Copytrans Manager
    • Ich finde die ganze Debatte, ob Android oder iOS, sooooooo ermüdend!! :ugly:

      Wer mit seinem Android zufrieden ist, soll es bleiben und wer das iOS bevorzugt, soll dies tun. Man kann beide Systeme nicht miteinander vergleichen. Da stecken einfach zu viele verschiedene Ansätze für Herangehensweisen, Sicherheit und Problemlösungen drin. IOS hat den enormen Vorteil, dass es schlicht sicherer und intuitiver zu bedienen ist. Android hat den Vorteil, ist aber zu gleich auch ein ganz großer Sicherheitsnachteil, das man haufenweise Apps nutzen kann, die das alles geschmeidiger machen. Hier sind auch Fremdanbieter zugelassen.

      Schlimm finde ich die Sicherheitspolitik der Androidhandyhersteller. Was nützt mir ein Sicherheitsupdate von Google, wenn Samsung das nicht anbietet? Das Samsung Galaxy Note 3 meines Sohnes ist noch in der Gewährleistung, bekommt aber keine Updates mehr. So etwas finde ich, ist zu kritisieren. Als nächstes wird er auch ein iPhone bekommen, damit dieser Mist mit den Sicherheitsupdates aufhört.

      Aber mal ganz ehrlich, ob das Display nun HD hat oder nicht, dieser oder jener Prozessor verbaut ist, ist in meinen Augen genauso wichtig, wie die Schuhgröße unseres Hausmeisters. Man wird einen überzeugten iPhoneuser nicht zu Android bringen, weil da ein ach so toller Prozessor verbaut wurde. Und umgekehrt ist der Androiduser gewohnt, mit den Unzulänglichkeiten des Systems umzugehen, weil er aufgrund geringerer Anschaffungskosten sich öfters was neues leisten kann und dadurch ein neues System bekommt.

      Ich hatte früher nur Andoids und bin ab dem iPhone 4s umgestiegen. Ich fühle mich damit wohl und werde nun nicht mehr wechseln. Ich telefoniere damit, schreibe Nachrichten und das wars. Ich würde nie auf die Idee kommen, damit ersthafte Fotos zu machen und mir diese mit meiner Alterweitsichtigkeit auf so einem kleinen Display anzusehen. Wenn ich das will, greife ich mir meine richtige Kamera und schaue mir das zu Hause auf einem Monitor an.

      Aber diese "Bekehrungs- und Hardwaredebatten" sind so sinnlos!
      Gruß aus Berlin
      Thomas

      Seligenstadt / Flughafen
    • ... @modena, dein Mitleid kannste behalten. :mrgreen:

      Die Samsung S6er verbrauchen mehr und sind in Games langsamer. Gabs nen schicken Vergleich bei Flexiba zu.

      Hat schonmal jemand auf einem normalen 6s ein Pixel separat erkennen können?! Ich wade es zu bezweifeln. Gelingt mir nicht, ich hab aber noch 110% Sehkraft, womit ich nicht ganz blind sein sollte.

      Das die Samsungs mit OLEDs quitschbunt gehalten werden, im Vergleich zu Androids ohne OLEDs erkennt jeder, der mal kurz zwei Telefone nebeneinander legt. Die Samsungs sehen richtig giftig aus, die Kontraste sind übertrieben.

      Die iPhones sind allesamt sehr neutral in den Kontrasten, die kann ich gut nehmen, um die Bilder direkt von der Kamera zu laden und zum Kunden zu senden. Kann ich mich sogar auf das verlassen, was ich auf dem Display angezeigt bekomme.


      Wie schon geschrieben, man sucht sich ein iPhone sehr bewusst aus. Für mich war die Sache nach einen Android-Ausflug endgültig abgeschlossen.

      Ich liebe den einfachen, klaren Aufbau und vermisse diesbezüglich nichts hinsichtlich Einschränkungen etc.

      Das System über zwei Ebenen, wie bei Android, möchte ich nicht.

      Für mich gabs nur zwei Dinge, die Für Samsung und sein Android sprachen und das war der seperste Micro SD Port und der tauschbare Akku, der die Dinger sehr langlebig gemacht hat. Davon ist auch nichts mehr übrig, also kann man sich anhand der Betriebssysteme für eins der Wegwerfhandies entscheiden.

      LG und Co, ja die existieren auch noch irgendwie. Nimmt man die noch wirklich wahr?! Nun gut.

      Mich flashen derzeit derzeit nur zwei andere Getäte vom Design und das ist einmal das ONE+ X und das Huawei P8. Die sehen aus, wie sich viele iPhone Nutzer die Zukunft von Apple vorgestellt hatten.

      Wobei das X extrem günstig, sylish und leistungsfähig ist. Läuft in seinem Bereich fast ausser Konkurrenz...
    • @Bonobo
      Ganz ehrlich, iOS und sicherer ist ein reiner Trugschluss. So lange wie Apple seine Lücken immer offen lässt.
      Ich sag nur WebKit Lücke, Google und die halbe Welt meldet es an Apple. Geben ihnen 2 Monate Zeit bevor sie es veröffentlichen
      und Apple fixt es 9 Monate später. Wenn Google das so betreiben würde, würd man sie in der Luft zerreissen.

      Und solange man bei Android nur Apps aus dem Playstore nimmt ist da auch nix unsicher.

      Weiterhin wurden ein Grossteil der Sicherheitsrelevanten Dinge wie Browser oder Android Play Dienste
      oder auch die Android System WebView etc. längst als Apps in den Playstore ausgelagert und können dadurch
      aktuell gehalten werden.

      Zusätzlich liefert Google inzwischen monatlich Sicherheitspatches für die bei ihnen gemeldeten oder selbst gefundenen Lücken,
      welche die Hersteller, zumindest bei den besseren Modellen, implementieren. Das heisst ich muss nicht die
      neueste Android Nummer auf der Anzeige haben um "sicher" unterwegs zu sein.
      So hat mein S5 nur Android 5.0 (kein 5.0.1, kein 5.0.2, kein 5.1.1, kein 6.0, kein 6.0.1) und hat trotzdem Stand der Sicherheitspatches von
      Dez 15 und Feb 16 kommt glei. Und ist damit auch mit der 5.0 sehr sicher unterwegs.
      Im Fall eines solchen besseren Androiden eher noch sicherer als mit iOS.

      Davon ab dass betreffend Sicherheit in de Foren immer so ein Fass aufgemacht wird. Ich kenn sooooo viele Volldauuser mit
      ihren 2.3.X oder 4.0 oder 4.1.x oder 4.2.x, 4.3.x Androiden, welche ihre Geräte intensiv nutzen und trotzdem sogut wie nie sieht man Probleme.
      Und wenn doch, sind sie meist selber Schuld von wegen "klicken sie hier drauf" oder öffnen irgendwelche fragwürdigen Mailanhänge, aber auch das sehr selten.
      Wird viel heisser gekocht als gegessen und wenn man ein paar Kleinigkeiten beachtet ist da auch nix unsicher.

      Was das Note 3 angeht, das sollte voraussichtlich Richtung Mai-August noch Android 6 bekommen, dann wird aber fertig sein.
      Das Note 3 ist vom Herbst 2013, egal wenn ihr es gekauft habt oder ob da noch Gewährleistung drauf ist.
      Wenn ich mir jetzt noch ein iP5 neu kaufe, hab ich nächstes Jahr wohl auch Pech.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von modena ()

    • Bin eh sehr gespannt wie es weiter geht.

      Die fetten Jahre sind vorbei das ist sicher, die Leute sind nicht mehr bereit 600-700€ für Handys auszugeben (außer denen den nix anderes übrig bleibt-Apple)

      Huawai wird den Markt dieses Jahr mächtig aufmischen, und die anderen kommen nach...

      oder das Honor 7 im Test: Highend-Geheimtipp und Preis-Leistungs-Wunder - Hardware-Tests - AndroidPIT mehr Handy braucht man eigentlich nicht und das für Den Preis, vor Jahren undenkbar.

      Und ich denke mal Huawai macht mit dem FIngerabdruckscanner nicht so ein Theater :P


      @Bonobo sehr merkwürdiges Argument das dir die Auflösung egal ist?!

      Im übrigen sieht man sehr wohl einen Unterschied von HD zu Full HD, und das is nicht nur Einbildung :thumbsup: gerade bei 5,5 Zoll und mehr
    • ghooosty schrieb:

      ... @modena, dein Mitleid kannste behalten. :mrgreen:

      Die Samsung S6er verbrauchen mehr und sind in Games langsamer. Gabs nen schicken Vergleich bei Flexiba zu.

      Hat schonmal jemand auf einem normalen 6s ein Pixel separat erkennen können?! Ich wade es zu bezweifeln. Gelingt mir nicht, ich hab aber noch 110% Sehkraft, womit ich nicht ganz blind sein sollte.

      Das die Samsungs mit OLEDs quitschbunt gehalten werden, im Vergleich zu Androids ohne OLEDs erkennt jeder, der mal kurz zwei Telefone nebeneinander legt. Die Samsungs sehen richtig giftig aus, die Kontraste sind übertrieben.

      Die iPhones sind allesamt sehr neutral in den Kontrasten, die kann ich gut nehmen, um die Bilder direkt von der Kamera zu laden und zum Kunden zu senden. Kann ich mich sogar auf das verlassen, was ich auf dem Display angezeigt bekomme.


      Wie schon geschrieben, man sucht sich ein iPhone sehr bewusst aus. Für mich war die Sache nach einen Android-Ausflug endgültig abgeschlossen.

      Ich liebe den einfachen, klaren Aufbau und vermisse diesbezüglich nichts hinsichtlich Einschränkungen etc.

      Das System über zwei Ebenen, wie bei Android, möchte ich nicht.

      Natürlich laufen Spiele etwas langsamer auf dem S6 als auf dem iP6s. Ich mein HD gegen WQHD, hallo?
      Das ist fast die 3x Auflösung! Solange sie auf dem S6 nicht zu langsam laufen ist ja alles kein Problem.

      Und verbrauchen mehr, eher nöö sicher nicht. Das Display, als Hauptverbraucher ist beim S6 viel sparsamer und
      auch der SoC verbraucht auch weniger. Deshalb auch die Laufzeiten in den Test's:

      [img]http://cdn.gsmarena.com/vv/reviewsimg/samsung-galaxy-s6/battery-test-s6-2.jpg[/img]


      [img]http://cdn.gsmarena.com/imgroot/reviews/15/apple-iphone-6s/battery/-728/gsmarena_002.jpg[/img]

      Trotz deutlich kleinerem Display Chancenlos. Was wegen dem viel kleineren Akku und mit grösserem Verbrauch
      auch logisch ist. Was sich mit Android 6 nochmals deutlich in Richtung S6 verbessern wird.

      Es jammern manche dass sie bei WQHD bei einzelnen Buchstaben noch Treppchen erkennen und du kommst tatsächlich mit HD und sieht man nicht?
      Im direkten Vergleich sieht man das auf alle Fälle.

      Was die Abstimmung des Displays angeht, nix Quietschbunt, AMOLED PRO Photo Mode, ist eines der Displayprofile das mehr als Adobe RGB abdeckt und die es schon seit Jahren gibt und die schon seit Jahren genauer sind als die Abstimmung von Apple. Ausserdem ist heutzutage selbst der Basic Mode von Samsung besser abgestimmt als Apples Display Abstimmung.
      Siehe Displaymate Links oben, aber eben "OLED ist völlig übersättigt mit viel zu viel Kontrast". Wie war das mit dem gefährlichen Halbwissen? Natürlich gäbe es auch nach wie vor den
      quietschebunten Dynamic-Modus, muss aber keiner benutzen.

      Mir gefällt alles auf dem Homescreen nicht, ich finde es sinnvoller diese Screens so einzurichten wie ichs meist brauche und da müssen nicht sämtliche Apps vorne sein.
      Wobei viele Asiatische Android Hersteller (Huawei, Meizu, XIAOMI etc.) da nach Apples Philosophie gehen, also alles vorne haben und auf den Appdrawer verzichten.
      Aber ich hab es auch schon erlebt, dass die Mutter einer Freundin, alteingesessene Apflerin, das S3 mini der Freundin in die Hand bekommt und damit auf Anhieb besser
      zurecht kommt als mit ihrem iPhone. Also so allgemeingültig ist das mit dem intuitiv bedienen bei Apple sicher nicht.

      Das One+X ist sicher sehr schick, günstig und auch leistungsfähig genug. Aber ein Snap 801. Das hat mein S5 von 2014 auch schon.
      Da kann das LG G Flex 2 einiges mehr. Aber eben Design, darauf geb ich nicht so viel. Form follows function.
      Mein Brunder hat das One + One und das ist wirklich auch klasse.
      Das P8 wär mir zu gross.
    • Cool, ein Fanboy-Bashing wie in alten Zeiten :cool: !

      Kann ich mir noch Chips und was zum Trinken holen oder ist es schon vorbei :twisted: ?




      3 unserer 4 Smartphones sind von LG.
      Warum? Weil die Preisleistung stimmt und ich keinen der beiden Platzhirsche zu stark machen wollte...
      Auslaufmodelle mit Quadcore-Prozessoren reichen für Nichtspieler übrig und die offentliche Wahrnehmung der Displayauflösung finde ich überzogen. Selbst mein günstig erworbenens Duacore LG G pro lite mit Diplay 540 x 960 macht mir noch viel Spaß. Mehr brauche ICH nicht.
      Von mir eingestellte Bilder dürfen bearbeitet und bei dft gezeigt werden.
    • Franz schrieb:

      aber mir leuchtet schon ein, dass das Handy zurückgesetzt wird, sobald eine unautorisierte Veränderung an einem Sicherheitskritischen Teil bemerkt wird.
      Im Prinzip ja. Allerdings wenn ich der Besitzer bin ud eine Werkstatt mit der Reparatur beauftrage, sollte mir nicht die Möglichkeit genommen werden, mein Eigentum weiterhin zu nutzen. Möglichkeiten zur Wiederherstellung der Daten sind ja vorhanden, helfen aber nicht, wenn das Handy komplett lahmglegt wird. Das Mindeste wäre also, wenn der Besitzer mit einem vorher festgelegten Code sein unbrauchbar gemachtes Handy wieder nutzen könnte.


    • Ich sag's mal so: ich mag mein iPhone 6. und gleichzeitig würde ich mir das Ding nie selbst kaufen. Zu teuer für einen Konsumartikel. Und das sind die Dinger leider längst.

      Deshalb haben wir hier alles mögliche. Zwei geschäftliche iOS-Geräte, zwei private Androiden und einiges mit Windows.

      Glaubenskriege gibt es in den TV-Nachrichten schon genug.
      www.stefansenf.de
      Ich moderiere in grün, der Rest ist nur meine Meinung ;-)
      Ricoh Theta V | Pentax KP, 10-17, 18-300, 15, 21, 35, 55, 70 und Lensbaby | Samsung NX1000 und NX300 mit 16, 16-50, 20-50 und Altglas
    • Anleitung: Wie schrotte ich meinen iDevice endgültig?

      Zugegeben, eine seltene Ausgangslage, aber dennoch eine gute Möglichkeit, ein neues iPhone/iPad/iPod brauchen zu müssen.


      Nicht ganz uninteressant ist der letzte Absatz:

      Mobilegeeks schrieb:

      Wer sich in Cafes, an Flughäfen oder andernorts gerne in öffentliche Wi-Fi-Netzwerke einloggt ist doppelt in Gefahr. In der Default-Einstellung gleicht das iPhone sein Datum mit einem sogenannten NTP-Server ab. Schaffen es Hacker (oder Script-Kiddies, wenn man sich die Router-Einstellungen in so manchem öffentlichen Access-Point anschaut), manipulierte NTP-Einstellungen für die im WLAN befindlichen iPhones zu senden, könnten sie innerhalb kürzester Zeit dutzende – wenn nicht hunderte oder tausende – iPhones oder iPads bricken.


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Equinox ()