Aus dem Nichts!

  • Ja, die Bilder im Nebel sind sogar dann interessant, wenn Dein Motiv nicht so sichtbar, scharf und klar ist wie alles andere Drum-herum. Zumal hier die Perspektive und die Linie auf dem Asphalt das Auge dahin führen. Schade nur, dass der Transporter da ist. (Die hasse ich, stören immer und sind selbst keine besonderen Schönheiten...)


    Vielleicht dürfte es insgesamt ein kleines bisschen heller sein? Wenn das mein Bild wäre, würde ich es von unten und von links ein wenig abschneiden (vielliecht so viel, dass das Schild vom ersten Auto links nicht mehr auf dem Bild ist). Nun, das ist geschmackssache.

  • Ich habe es mal nach Deinen Anregungen überarbeitet. Allerdings wird jetzt langsam die Auflösung mau. Es war ursprünglich eine Hochkantaufnahme. Das Bild oben war davon schon bereits ein Querausschnitt für 10x15. Aus diesem habe ich jetzt nocmal hochkant, auch 10x15, geschnitten. Kleiner geht´s dann nicht mehr, weil es dann pixelt. Und etwas heller habe ich es jetzt auch gemacht, was die wenigen Pixel leider noch deutlicher macht.


    Näher ran konnte ich nicht, da der Mensch dahinten nicht stehen blieb. Er ist einfach weiter gegangen. :cry:


  • Ja, ich finde es gelungen. Und näher ran braucht man nicht zu kommen - dann wäre der Mensch nicht mehr im Nebel, im "Nichts". So ist auch gut, dass man nicht sieht, ob er weg läuft oder, wie es mir scheint, auf mich kommt.
    :smile:

  • Gefallen mir sehr gut, dieses geheimnisvollen Bilder - die Person, hier am Ende der Strasse passt einhundertprozentig ins Bild - super gemacht!!!

    Was in der Realität trist aussieht, macht sich hier hervorragend viele Grüsse: rainer



    :cheers::kaffee::daumenhoch::daumenhoch::daumenhoch::daumenhoch::daumenhoch:

  • Sehr schöne Bildidee. Das Hochformatbild gefällt mir deutlich besser. Die vielen Autos, vor allem die im vorderen Bildbereich, stören mMn aber schon.

    lg, Achim

    (Von mir eingestellte Bilder dürfen grundsätzlich bearbeitet und bei DFT gezeigt werden.)