Themen-Pool für den *Wünsch dir ein User-Foto* - Thread ?

  • wie hier bereits kurz angefragt: *Wünsch dir ein User-Foto* - Teil II habe ich den Eindruck, dass es zunehmend schwieriger wird, neue Themen für den besagten Thread zu finden. Mir selbst geht manchmal so, dass ich eine Idee habe - die Idee aber wieder vergessen habe, wenn ich dran bin. Manchmal kann ich mich auch nicht mal mehr daran erinnern, dass da mal was war, was ich vergessen habe :ugly: . Als Anregung daher: einen Pool zu schaffen, in den jeder, der möchte, unverbrauchte Themenideen einspeisen kann, und jeder der möchte, kann sich bei Bedarf daraus bedienen. So unkompliziert wie möglich, so strukturiert wie nötig. würde z.B. bedeuten, dass ein verwendetes Thema aus dem Pool dann auch wieder entfernt werden sollte. Also ein gewisser Pflegeaufwand ließe sich wohl nicht vermeiden. Es sei denn, jemand hat andere Lösungsvorschläge.
    Als eine Idee hatte Subjektiv bereits "Rauhreif" beigesteuert. Als Idee hätte ich gestern Nacht noch "Chaos" gehabt, gab es allerdings schon mal, wie man hier sehen kann: http://www.digitalfototreff.de/index.php?thread/1876 .
    Lange Rede - kurzer Sinn: was meint ihr ?

  • ...hm... wenn hier jeder ein oder mehrere Vorschläge unter seinen Namen einträgt, dann wird es recht schnell etwas unübersichtlich, besonders da man ja auch dann nicht erkennen kann welche denn in der Zwischenzeit auch verwendet wurden. Da wäre es gut wenn man EIN Post haben könnte wo jeder ein / mehrere Vorschläge eintragen kann, sprich jeder registrierte User hier im Forum müsste darauf Schreib-Zugriff haben. Und wenn dann ein Vorschlag verwendet wurde, sollte dieser dann auch durch den Verwender durchgestrichen werden (vielleicht gleich mit Datum versehen). Nur ob dies die Forensoftware zulässt ist mir unbekannt.


    Wir können es uns aber auch einfach machen und nehmen einfach die alten zwei Indexlisten, die ja Jahre alt sind, und gehen die einfach wieder von oben nach unten durch und versehen sie mit neuen Bildern.

  • So ein Pool müsste in irgendeiner Art und Weise - im Grunde meint das Dieter ja wohl auch - "gepflegt" werden. Wahrscheinlich ist da keine Verhältnismäßigkeit gegeben.


    Vorschlag:
    - ich habe meinen eigenen Pool: Einen Zettel, der in einer Schreibtischschublade liegt, und wenn mir ein Thema einfällt, dann schreibe ich es da drauf ;-) . "Dateipflege" ganz einfach: durchstreichen...
    - Ein gute Inspirationsquelle für Themen können Fotowettbewerbe sein (Zeitschriften, sonstige Presse...)
    - Bestimmte Themen kann man ohne weiteres nach einer gewissen Zeit wieder nehmen. Wichtiger erachte ich, dass User nicht das gleiche Bild mehrfach einstellen (in verschiedenen Threads oder gar im gleichen).

    lg, Achim

    (Von mir eingestellte Bilder dürfen grundsätzlich bearbeitet und bei DFT gezeigt werden.)

  • Ist ne´ schei.. Arbeit! Ich hatte mal bei einer längeren Aus-Zeit angefangen, eine Excel-Liste vom 1.Teil zu schreiben. Schon da stecken ja hunderte Wünsche drin.
    Ich hatte den Wunsch und den Wünschenden erfasst. Da man sich bei dieser Art der Erfassung "gemütlich" durch die ganzen Bilder scrollen muss, ist das anstrengend. Und ..... ich finde die Datei nicht mehr, hatte seit dem 2x Hardwarewechsel.


    Also wenn das Forum eine Excel-Tabelle so einbinden kann, dass jeder diese einsehen aber nicht ändern kann, würde ich mich erneut rannnn machen.


    Einen Vorschlag habe ich noch! Wir sollten den 2.ten Teil jetzt auch schliessen und einen 3.ten beginnen. Wir sind schon über 150 Seiten groß.


    P.S. Eine Liste mit neuen Wünschen macht keinen Sinn, da wir ja nicht wissen, was schon war!

  • Ich sehe es auch als sinnvoll an eine Index-Liste aller Vorschläge vom 2. Teil zu machen. Wenn wir uns die Arbeit teilen wäre dies für jeden einzelnen mit nicht so viel Zeit verbunden, z.B. jeder übernimmt 10 Seiten, dann benötigen wir 18 Leute.


    Haben wir so viele die hier regelmässig teilnehmen und bereit wären diese Arbeit zu übernehmen?


    Wenn ja, dann könnte ja einer bei Seite 1 - 10 anfangen und der nächste übernimmt dann die weiteren 10 Seiten etc....bzw. kommittet sich hier z.B. Seite x bis y (in 10 Seitenschritten) zu übernehmen und innerhalb einer Woche ab zu liefern. Das sollte doch recht formlos gehen. Könnte man ja in einem neuen Indexthread machen.


    Was meint ihr?


    Ich habe leider heute mittag und morgen keine Zeit, bin ausser Haus, sonst würde ich gerne anfangen damit wenn man den Vorschlag gut heisst.


    Ich finde es auch eine gute Idee demnächst mit einem 3. Teil zu beginnen. Wie wäre es damit am 1. Januar und ihn dann jeweils ein Jahr lang laufen lassen und nebenbei immer ein Indexthread mitzuführen? Ich könnte dann die Pflege des neuen Indexthread (2017) übernehmen.

  • Hm, so eine gemeinsame Liste ist etwas, was man in einer x-beliebigen Cloud pflegen könnte (Dropbox, Magenta, ...) - allerdings müssten auch dafür die Schreibrechte verwaltet werden. Und das Problem, neue Ideen mit den schon "benutzten" abzugleichen, wäre damit auch noch nicht gelöst.


    Ich neige da eher zu einer simplen Lösung, ähnlich wie Achim. Das ganze ist doch hier nur ein schönes Spiel, und niemand sollte da über Monate oder Jahre irgendwelche Listen pflegen müssen. Dass wir Themen nach einer Weile wiedersehen, wen stört's denn wirklich (vielleicht mit Ausnahme von "Brücken", die glaube ich schon 6x aufgerufen wurden)? Dass man Bilder nicht mehrfach einstellt, gehört einfach zur Foren-Nettikette - von Versehen mal abgesehen (hab mich auch schon erwischt, man verliert über die Jahre einfach den Überblick). Und wem grade kein Thema einfällt, der ruft eine Jokerrunde aus. Feddich.


    Was ich mir äußerstensfalls noch vorstellen könnte, wäre so ein Themenspeicher, den dann EINE(R) von uns führt. D.h. Meldung per Mail und dann wird das Thema halt eingetragen - ohne den Anspruch vorher die letzten 5 Jahre abzugleichen. Für unbedingt notwendig halte ich das nicht, aber einer von den regelmäßigen Usern dazu bereit wäre, wäre es eine einfache Möglichkeit.


    Ideen kann man sich übrigens auch noch bei Dpreview klauen, wo ja ständig 10-20 solcher Wettbewerbe laufen (die meisten Themen finde ich aber auch nicht so dolle dort). Ich selbst gehe einfach meine Bilder der letzten 1-2 Monate kurz durch und schau mir an, was ich da eigentlich fotografiert habe - meist komme ich dann doch noch auf eine Themenidee.

  • Mir selbst geht manchmal so, dass ich eine Idee habe - die Idee aber wieder vergessen habe, wenn ich dran bin.

    ich habe meinen eigenen Pool: Einen Zettel, der in einer Schreibtischschublade liegt, und wenn mir ein Thema einfällt, dann schreibe ich es da drauf


    Müssen wir wirklich weiterdiskutieren?


    Ich halte so einen Pool für überflüssig. Ein Pool - egal wie er auch immer umgesetzt wird - ist mit Administration verbunden.
    Und auch neben der Administration würde ich es schade finden, wenn nicht mehr persönliche "Wunschthemen" kommen, sondern indirekt eine Liste abgearbeitet wird.


    Auch wenn die Themen knapper werden, so sollte doch jeder in der Lage sein, sich ein Thema alleine zu wünschen.
    Ggf. muss der Themensteller eben ein paar Minuten überlegen ... und wenn ein Thema schonmal dran war ist es auch nicht weiter schlimm.

  • Ich hatte mal bei einer längeren Aus-Zeit angefangen, eine Excel-Liste vom 1.Teil zu schreiben. Schon da stecken ja hunderte Wünsche drin.
    Ich hatte den Wunsch und den Wünschenden erfasst. Da man sich bei dieser Art der Erfassung "gemütlich" durch die ganzen Bilder scrollen muss, ist das anstrengend. Und ..... ich finde die Datei nicht mehr, hatte seit dem 2x Hardwarewechsel.

    Für den ersten Wünsch dir ein User-Foto-Thread gibt es einen vollständigen Index: http://www.digitalfototreff.de/index.php?thread/1876


    Wie man sieht, ist bereits diese Liste sehr lang ... wenn man das um die Wünsche des zweiten Threads ergänzen würde, dann hat man eine ewig lange Liste, die im Prinzip niemanden hilft, da total unübersichtlich.


    Viel Arbeit wofür?


    Mein Vorschlag:

    Wir starten in Zukunft mit Beginn des Jahres immer einen neuen Wünsch-Dir-was-Thread und wir beginnen damit komplett neu.
    Jeder kann sich wünschen was er er will und es ist egal wenn ein Thema in der Vergangenheit schonmal dran war.
    Ich würde den Eröffnungsbeitrag dann regelmäßig editieren und die gewünschten Themen aus 2017 als Liste in den Beitrag einfügen.


    Und 2018 machen wir dann wieder den nächsten Thread auf ...
    Also "die totale Erneuerung" jeweils zu Beginn eines neuen Kalenderjahres

  • Da sind wir ja schon mal zu zweit. Dasselbe habe ich ja weiter oben schon vorgeschlagen. :smile: