Ich habe heute ein Bild gemacht...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe heute ein Bild gemacht...

      ... weil die Licht- und Nebelstimmung so typisch für einen Februartag waren und ich gern einfangen wollte wie das in meiner Heimat aussieht



      Anmerkung von le spationaute: In diesem Sammelalbum darf jeder, der möchte jeden Tag maximal ein tagesaktuelles Bild veröffentlichen und ein paar Takte dazu schreiben. Diskussion ist willkommen . Bitte nur ein Bild pro Nutzer und Tag, bitte nur Bilder vom selben Tag. Mehrere Bilder von verschiedenen Nutzern sind OK.
    • Das Licht - oder besser: die Luft ist toll. Und gleichzeitig ist mir das Bild rundum zu 'behaart'. Unten ein ganzes Viertel der Bildhöhe abschneiden, oben vielleicht noch ein Sechstel weg, dann zieht es bei mir besser ;-)
      www.stefansenf.de
      Ich moderiere in grün, der Rest ist nur meine Meinung ;-)
      Ricoh Theta V | Pentax KP, 10-17, 18-300, 15, 21, 35, 55, 70 und Lensbaby | Samsung NX1000 und NX300 mit 16, 16-50, 20-50 und Altglas
    • Nur dass ich die Intention richtig verstehe und zusammenfasse:

      Ein Thread für ein Bild von heute, also buchstäblich vom jeweiligen Tag des Postings? Nicht von gestern, nicht von morgen :ugly: ?

      Nur ein Bild pro Tag? Wer zuerst kommt, mahlt zuerst? Ist das so gemeint? Fänd ich gut!
      www.stefansenf.de
      Ich moderiere in grün, der Rest ist nur meine Meinung ;-)
      Ricoh Theta V | Pentax KP, 10-17, 18-300, 15, 21, 35, 55, 70 und Lensbaby | Samsung NX1000 und NX300 mit 16, 16-50, 20-50 und Altglas
    • le spationaute schrieb:

      Nur ein Bild pro Tag? Wer zuerst kommt, mahlt zuerst? Ist das so gemeint? Fänd ich gut!
      @Axel Bitte die Regeln für diesen Mitmach-Thread (wie auch immer Du es gemeint hast) klar im Eröffnungsbeitrag beschreiben.

      Eine Abgrenzung zu anderen Mitmach-Threads (z.B. aktuelles Wetterbild) wäre meiner Meinung wünschenswert.
      Ansonsten sammeln wir gleichartige Motive in unterschiedlichen Threads.

      Wenn ausdrücklich Kritik zu den Bildern erwünscht ist, dann finde ich es schade, dass die Bilder in einem Sammelthread landen und nicht in der Bildkritik, die so langsam immer mehr verwaist ...
    • Ohne zu wissen ob das geht: Ich hätte versucht durch das Gestrüpp im Vordergrund durch zu gehen,
      hätte die Kamera weiter runter gebracht und diese "insel" damit noch insulärer gemacht.
      Gleichzeitig hätte die tiefere Position mit dem Acker wieder Vordergrund/Tiefe ins Bild gebracht.
      Visual Pursuit - 2 Mietstudios, Hensel Rentstation, Fotografie, Workshops - visualpursuit.de
    • le spationaute schrieb:

      Nur dass ich die Intention richtig verstehe und zusammenfasse:

      Ein Thread für ein Bild von heute, also buchstäblich vom jeweiligen Tag des Postings? Nicht von gestern, nicht von morgen :ugly: ?

      Nur ein Bild pro Tag? Wer zuerst kommt, mahlt zuerst? Ist das so gemeint? Fänd ich gut!
      Die Betonung liegt auf ein und ja, aktuell sollte es sein. Im Übrigen wollte ich gar nicht so viele Regeln verfassen... :oops:

      Also ein Bild das einen individuellen Bezug hat der kurz erläutert wird. Das hat was mit Minimalismus zu tun und geht mehr in
      die dokumentarische Richtung als in die gestalterische.
      Gleichwohl - lasst uns gern drüber reden ob das Kraut vorn nun zu viel, zu wenig, zu hoch oder zu tief ist :mrgreen:
    • kleiner_Hobbit schrieb:

      le spationaute schrieb:

      Nur ein Bild pro Tag? Wer zuerst kommt, mahlt zuerst? Ist das so gemeint? Fänd ich gut!
      Wenn ausdrücklich Kritik zu den Bildern erwünscht ist, dann finde ich es schade, dass die Bilder in einem Sammelthread landen und nicht in der Bildkritik, die so langsam immer mehr verwaist ...
      Och, das finde ich jetzt eher nicht schlimm. Sammelalben motivieren zum Mitmachen!

      @Axel: Mit einer Nacht Schlaf und auf Basis Deines heutigen Postings:

      Ein 'relativ neues' Bild pro Tag im Thread (wer zuerst kommt, mahlt zuerst) oder

      Ein tagesaktuelles (!) Bild von jedem, der am fraglichen Tag eben (s)ein Bild gemacht hat?
      www.stefansenf.de
      Ich moderiere in grün, der Rest ist nur meine Meinung ;-)
      Ricoh Theta V | Pentax KP, 10-17, 18-300, 15, 21, 35, 55, 70 und Lensbaby | Samsung NX1000 und NX300 mit 16, 16-50, 20-50 und Altglas
    • Belastungstester schrieb:

      Da ich meine Bilder oft erst viele Tage später runterlade oder näher sichte, bin ich aus dem Thema raus.
      Davon abgesehen gefällt mir die Idee.
      Dito.

      Da käme für mich allenfalls mal ein Wochenendbild in Frage, wo im am gleichen Tag dazu komme, das Foto noch zu verarbeiten. Aber für Rentner und Star-Anwälte, die sich ihre Zeit freier einteilen können, sollte das funktionieren.
    • Ähm Leute, jetzt lässt doch bitte erst mal Axel entscheiden, wie er das möchte und trefft dann Eure Entscheidung für Euch. Und was das mit den Rentnern und Staranwälten soll, muss ich jetzt auch nicht verstehen, oder? Ich hab jeden Tag die Kamera dabei und wenn ich was besonderes 'gefunden' hab, dann finde ich abends auch Zeit, die Karte aus der Kamera zu fummeln um mir das in groß anzusehen. Und ich bin ein ganz normaler, voll berufstätiger Steuerzahler...
      www.stefansenf.de
      Ich moderiere in grün, der Rest ist nur meine Meinung ;-)
      Ricoh Theta V | Pentax KP, 10-17, 18-300, 15, 21, 35, 55, 70 und Lensbaby | Samsung NX1000 und NX300 mit 16, 16-50, 20-50 und Altglas
    • le spationaute schrieb:

      jetzt lässt doch bitte erst mal Axel entscheiden...
      Das ist eine prima Idee, vor allem weil nicht wirklich klar ist (für mich zumindest), was Axel eigentlich will...

      Subjektiv schrieb:

      Aber für Rentner und Star-Anwälte, die sich ihre Zeit freier einteilen können..

      Rentner bin ich noch lange nicht, aber danke dafür, mich als Star -xyz anzusehen (Anwalt bin ich nicht, ich extrapoliere das mal auf andere Berufe). Ich betreibe das für mich selbst fortlaufend und täglich seit dem 01.01.2012, gestern war Bild No 1861. Ich kann nur sagen, es bedarf dafür keinen Zeitaufwand (ich habe mir übrigens anfangs sogar ein persönliches Zeitlimit gesetzt vom max. 10 Minuten). Wir hatten das Thema schon mal an anderer Stelle.

      Ich war vor Jahren längere Zeit in dem amerik. Fotoforum pBase unterwegs, und da manchen das eine ganze Reihe Leute, es gibt sogar eine extra Gallerie dafür (Photo a Day - PaD).
      PBase.com - Photo-A-Day (PaD)
      Meine Erfahrung ganz kurz: Da alle Bilder obligatorisch einen ganz persönlichen Bezug haben (der Kugelschreiber auf dem Schreibtisch...), sind Einzelbilder teilweise schwierig zu beurteilen. Als Serie aber ist das was ganz Tolles: Man bekommt Einblicke in die Erlebniswelt einer (fremden) Person, wenn man die Bilder anderen zeigt und für einen selbst ist das quasi ein regelrechtes "Tagebuch". Wie das für eine Community als Sammelbecken funktionieren würde? Bestünde das Risiko, dass sich das auf ganz wenige Einzelne beschränken würde?

      Aber Axel ist dran...

      P.S.: wenn ich unterwegs bin, reihe ich die Bilder dann ganz einfach später in die Serie ein. Aber eine Cam habe ich immer in Griffweite ...
      lg, Achim

      (Von mir eingestellte Bilder dürfen grundsätzlich bearbeitet und bei DFT gezeigt werden.)
    • le spationaute schrieb:

      ...
      Ein tagesaktuelles (!) Bild von jedem, der am fraglichen Tag eben (s)ein Bild gemacht hat?

      Ja so.
      Also nicht wettbewerbsmäßig sondern für wen es gerade paßt. Ich hab das ja auch nicht jeden Tag. Aber es gibt so
      Tage da machst Du ein Bild. Weil ... ist. Und das soll hier rein mit dem Kommentar zu ...


      Achim - sowas, genau. Also wer zum Beispiel so ein persönliches Projekt wie ein Tag ein Bild hat würde dann mal eins
      rausgreifen, es hier reinstellen und kurz was dazu schreiben. Erlebnisse, Verbindungen, persönliche Bezüge - egal.
      Die Erlebniswelten sind doch so unterschiedlich. Ich bin überzeugt daß was total buntes dabei herauskommt wenn einige
      mitmachen.
    • Hmm, so richtig ist das mit der gewünschten Aktualität nicht geklärt, oder?
      Ich hoffe mal, 7 Tage alt, wird noch akzeptiert?

      So siehts zumindest bei mir hinterm Haus aus.

      P.S. der fette Rahmen soll als Passepartou das Bild vom Hintergrund unabhängig machen.

      [img]https://c1.staticflickr.com/1/445/32441452602_1b743ec8aa_b.jpg[/img]DSC_0330_Rahmen_Gimp by Frank Dpunkt, auf Flickr
    • aeirich schrieb:

      es bedarf dafür keinen Zeitaufwand
      Hallo Achim, mein flapsiger Kommentar bezieht sich auch nur darauf, dass Bilder unbedingt vom gleichen Tag sein sollen. Dann brauche ich nicht nur die Zeit für die Aufnahme, sondern auch abends am Computer - und die habe ich die Woche über nicht oft. Und wehe, ich lade erst nach Mitternacht hoch ... Ich will damit nur andeuten, dass ich - hier wie anderswo - diese strengen zeitlichen Einschränkungen als das genaue Gegenteil von Ansporn erlebe, sondern als gewaltsame Einschränkung von Kreativität und Spaß.

      Schnappschüsse von persönlichen Alltags-Impressionen finde ich eine interessante Idee (o.k. - gibt auch Instagram, aber was soll's) - aber warum dürfen die keinesfalls von gestern oder vorgestern sein?

      Ich meine auch zu beobachten, dass diese "Zeit-Threads" (inkl. Jahreszeiten) in ihrer engstirnig restriktiven Form sogar VERHINDERN, dass man sich überhaupt noch traut, im Winter was anderes als tagesaktuelle Winterbilder hochzuladen - von einem Sommerbild ganz zu schweigen. Alles darf nur noch frischeste Ware sein - und da sind wir dann wirklich bei Instagram & Co. angekommen. Andere Themen und die Arbeit mit dem eigenen Archiv werden dadurch indirekt abgewürgt.

      Damit keine Missverständnisse entstehen: die Idee eines Threads mit Alltags-Assoziationen (oder wie man das sonst nennen will) inkl. "Why" finde ich gut. Schaun wir mal, was so entsteht.
    • Naja, bei den "Jahreszeitenthreads" ist ja klar definiert, was gewünscht ist: Bilder aus der jeweils "laufenden Saison" (also da muss nix "tagesaktuell" sein), das Pro und Contra wurde dort ja immer wieder mal diskutiert.

      An dieser Stelle hier ist mir (persönlich) eigentlich nach wie vor unklar, was Axel tatsächlich möchte (also, Axel! ;-) , mach mal :kaffee: ) :

      - soll es eine Art "Tagebuch" sein? Dann wäre natürlich eine Zeitvorgabe zwingend, wie auch immer die dann auch sein mag. Meine "Photo a Day" - Serie, die ich für mich führe, ist letztlich nichts anderes als ein Tagebuch. Mir geht es dabei darum, wann das Foto (quasi als "Foto des Tages") gemacht wurde (Einsortieren geht ja auch später..). Wenn man eine Art "Forum - Tagebuch" machen möchte, dann geht es natürlich um den Zeitpunkt, wobei natürlich nicht jeder User jeden Tag zur Verfügung stehen muss, bzw. Bilder einstellen müsste, bzw. ein Bild pro Tag im Thread reichen dürfte, oder doch anders?!?

      - soll es "Alltägliches" inkl. dem "Why" sein?

      - soll es mehr "Zeitnahes" aus unserer jeweils eigenen alltäglichen Umgebung sein (Zitat Axel: "... Februartag ... wie das in meiner Heimat aussieht.." )??

      Also Axel, erklär dich mal...
      lg, Achim

      (Von mir eingestellte Bilder dürfen grundsätzlich bearbeitet und bei DFT gezeigt werden.)