Nikon D7500

  • Dafür, dass Nikon angeblich doomed ist, ist das eine ganz schön starke Kamera. D500 light. 4K, 3.2"-Schwenkmonitor, Sensor und Prozessor von der D500, abgedichtet. Wow!

    www.stefansenf.de
    Ich moderiere in grün, der Rest ist nur meine Meinung ;-)
    Ricoh Theta V | Pentax KP, 10-17, 18-300, 15, 21, 35, 55, 70 und Lensbaby | Samsung NX1000 und NX300 mit 16, 16-50, 20-50 und Altglas

  • dafür haben sie das 2. SD Kartenfach weggelassen :D sowas fällt irgendwie bei Nikon oft auf... Mal was weglassen.. Bei ser nächsten wieder rein...


    Dennoch starke Kamera.. Und ich sag ja heute noch- mit ner gebrauchten D7100 hat man eine so geniale Kamera! Die 7200er war ja eigentlich "nur" im AF nochmal ne Ecke besser.

  • Die Tatsache, dass digitale SLR seit der "Generation 16" (Megapixel) durch die Bank 'gut genug' sind, ist sicher ein zentrales Problem aller Anbieter.

    www.stefansenf.de
    Ich moderiere in grün, der Rest ist nur meine Meinung ;-)
    Ricoh Theta V | Pentax KP, 10-17, 18-300, 15, 21, 35, 55, 70 und Lensbaby | Samsung NX1000 und NX300 mit 16, 16-50, 20-50 und Altglas

  • Das liest sich alles wirklich sehr gut: 8fps bei ordentlichem Puffer, 4k, Snapbridge, Schwenkdisplay sowie Sensor, Prozessor und Belichtungsmessung identisch zur D500... :daumenhoch:


    Dass es nicht der AF der D500 geworden ist, ist jetzt nicht verwunderlich, irgendwo muss man sich ja von der D500 absetzen und das bisher schon in der D7200 verbaute Multi-CAM 3500 II ist ja ein bewährter Ableger des AF-Moduls der D4/D4s und bekanntlich alles andere als schlecht.


    Schade ist es zum einen um den zweiten SD-Slot und ich hätte mich zum anderen auch über ein neues Gehäuse-Design gefreut. Die Monocoque-Gehäuse der D750 / D5500 liegen trotz kompakter Abmessungen richtig gut in der Hand, aber da scheint sich gegenüber dem Vorgänger leider recht wenig getan zu haben.


    Und dass der Preis um 300,- Euro gestiegen ist (1499,- für den Body), sollte auch nicht unerwähnt bleiben...

  • ...Das liest sich doch mal hoch spannend. Ein Hersteller der einen Schritt zurück bei den Mpix Zahlen macht, Applaus Applaus. Ich hoffe, sie lassen einfach beide Modelle am Markt, dass sich die Kunden aussuchen können, ob sie 20 oder 24Mpix haben wollen, gleichzeitig merkt man aber auch, dass man scheinbar darauf setzt, wieder eine natürliche Trennung zwischen den Sensorgößen zu schaffen (was ja auch Sinn macht). Ja, der Samsung 28Mpixer war super, aber der 20Mpix hat einen nun schon mehrfach dazu getrieben, sich die Augen zu reiben. Ich finde ihn beeindruckend. Das ein APS-C Sensor auf dem selben Level arbeitet, wie der 24Mpixer KB der D750, dass hat schon was.


    Der Preis ist etwas heftig, aber da steckt halt schon sehr sehr viel D500 in dem Gerät. Scheint auch eine Optimierung bezüglich der Produktionskosten zu sein. Weniger Module im System, scheint hier der Weg zu sein. Das einzige was ich mich frage ist, wie gehts dann mit den beiden Kameras darunter weiter? Die D5xxx Linie müsste aufgewertet werden, um die Lücke irgendwie zu schliessen... .

  • Leider hat man wohl auch gegenüber der 7100/7200 den AIS "Anschluss" weggelassen.. :( , das Display ist schlechter aufgelöst ?( dafür gibts aber wohl ISO 1,6Millionen! :D


    Und ich war gerade im DSLR Forum sehr erstaunt darüber das die Vorgänger wohl gar keinen Sony sondern Toshiba Sensor hatten, das war mir neu ^^

  • Leider hat man wohl auch gegenüber der 7100/7200 den AIS "Anschluss" weggelassen.. , das Display ist schlechter aufgelöst...

    Ok, zusammen mit dem fehlenden 2. Kartenslot und dem saftig höheren Preis trübt das den zunächst positiven Eindruck nun doch merklich...


    Die Ai-Kupplung war jedenfalls für mich damals mit ein entscheidendes Argument, der D7xxx-Reihe den Vorzug gegenüber der D5xxx-Reihe zu geben. Die alten Optiken machen ohne funktionierende Belichtungsmessung dann keinen wirklichen Spaß mehr, das manuelle Fokussieren ist ja schon schwierig genug...


    Aber gut, der Teil der Zielgruppe, die tatsächlich noch Ai/AiS-Optiken an aktuellen DX-Bodies verwenden möchten, dürfte mittlerweile verschwindend gering sein. Die meisten "Liebhaber" sind ja ohnehin längst auf FX umgestiegen...

  • Man darf nicht vergessen, die Kamera MUSS marketingseitig Abstand halten zur D500. Nicht nur in einem signifikanten Punkt, sondern auch in vielen kleineren, um möglichst viele Benefits beim teureren Modell zu lassen.
    Als die Vorgängerin/en der D7500 auf den Markt kam/en, gab es noch keine DX-Kamera oben drüber. Alles Politik.
    Und Hand auf's Herz. Selbst die Eckdaten, die verschlechtert wurden, bergen immer noch Technik, die für 95% der jetzt in den Foren jammernden Nerds viel mehr als genug oder gar irrelevant ist. :kaffee:


    Ständig lese ich, die Sensoren meiner Kameras seien veraltet. Nur merke ich selbst nichts davon...

  • Nikon geht es mittlerweile so schlecht, das anscheinend nicht mal mehr 5Cent für die Blitzschuhabdeckung da sind :mrgreen:
    sie kommt wohl obenrum nackt :kaffee:

    Ja. Das hatten heute schon die NYT, die FAZ und diverse andere der größten Tageszeitungen auf der Titelseite. Samt der unbeschreiblichen Suizidwelle, die diese Katastrophe unter männlichen Internetnutzern, die sich bevorzugt auf Webseiten mit fotografischem Inhalt aufhielten, ausgelöst hat.


    Ständig lese ich, die Sensoren meiner Kameras seien veraltet. Nur merke ich selbst nichts davon...

  • Einige müssen jetzt ganz stark sein! :/;(


    Nikon geht es mittlerweile so schlecht, das anscheinend nicht mal mehr 5Cent für die Blitzschuhabdeckung da sind :mrgreen:
    sie kommt wohl obenrum nackt :kaffee:

    Selbst meine D 750 hatte keine Blitzschuhabdeckung, 2014 im Dezember! :kaffee: Begann dann also 2014 schon der Absturz von Nikon? :???:


    Verwunderte Grüße vom Lokknipser Oli

  • Für mich schon mal ein Teil, das ich nicht verbummeln würde.
    Wer nutzt den Blitzschuh sporadisch und hat das Ding noch griffbereit?
    Dass sich überhaupt jemand die Mühe macht, darüber etwas zu schreiben...

    Von mir eingestellte Bilder dürfen bearbeitet und bei dft gezeigt werden.

  • Für mich schon mal ein Teil, das ich nicht verbummeln würde.
    Wer nutzt den Blitzschuh sporadisch und hat das Ding noch griffbereit?
    Dass sich überhaupt jemand die Mühe macht, darüber etwas zu schreiben...

    Ich benutze den Blitzschuh sporadisch bis häufig, entweder für den Metz 58-1, oder für den Yongnuo RF 603 als Funkauslöser(Sender) oder als Empfängerhaltevorrichtung[ik schiebe in dem Fall den Rf 603 auf den Blitzschuh, damit er nicht herunterbaumelt und so die Anschlußbuchse über Gebühr ausleiert]) für die Fernauslösung der D 750 per zweitem RF 603. Deswegen hab' ik mir die Mühe gemacht, das zu erwähnen. :daumenhoch:


    Grüße aus Crailsheim vom Lokknipser Oli

  • Also wer wirklich glaubt, so ein Teil zu brauchen, kann es für ein paar Cent im Internetz als Kiloware (1.000 Stk.) kaufen. Da ist auch egal, was da draufsteht. Eins der wenigen Teile weltweit, was genormt ist. Passt immer.


    Ob eine Nikon aber mit einem Canonabdeckerli funktioniert? :pink:


    Die Herstellungskosten sind dabei so gering, dass ich daraus nicht darauf schliessen würde, dass es Nikon schlecht geht. Als Indiz dafür ist es nicht so geeignet.