Kleiber

    • Tiere

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wegen einiger neuer Fotos, die in meiner Wildlifekiste verstaut werden mussten, hab ich da gleich mal ein wenig aufgeräumt und die Fotos der letzten zwei Jahre gesichtet und durchsortiert. Eines davon könnte euch vielleicht gefallen, dachte ich, obwohl es schon anderthalb Jahre rumliegt. Ich hatte bloß nicht die Zeit, um die ganzen Fotos zu überarbeiten, deswegen zeige ich das mal mit Verspätung.

      Gruß
      Peter


      []ô] PENTAX K-3 - Objektive siehe Profil
    • Neu

      Danke, Martin und Jo, für die positiven Kommentare.

      Und ja, ich gehe ohne Probleme über die 400mm. Früher hatte ich auch mal das Sigma 150-500mm, weil mir 300mm zu kurz waren. Das war ein Gewinn, weil weit entfernte Motive größer im Sucher waren, so dass der AF sicherer zugreifen konnte. Allerdings musste ich feststellen, dass gerade bei großen Distanzen das Sigma bei den Kontrasten schwächelte, die Bilder wurden verwaschen. Ein entsprechender Crop mit meinem wirklich hervorragenden 300mm sah besser aus, als das ungecropte Original des Sigma. Ich habe es dann verkauft und mir eine 400mm Festbrennweite angeschafft, die auch sehr gut abbildete. Als dann Pentax einen passenden 1.4x Konverter herausbrachte, hab ich mir den zugelegt. Mit dem 300mm zusammen ist der Spitze, leider passte er mit dem 400mm nicht optimal zusammen, zumal durch die TK-Verwendung die Eingangslichtstärke schon bei 8.0 lag. Die Ergebnisse des 300mm mit dem Telekonverter (420mm) sind bei gleicher Lichtstärke dabei auch nicht schlechter als die von dem 400mm ohne TK. Also habe ich das 400mm wieder verkauft. Ich schiele jetzt auf das D FA 150-450mm 4.5-5.6 von Pentax, das mit dem TK genauso hervorragend zusammenarbeitet wie das 300mm. Ich hätte dann 450mm pur bei Blende 5.6 und ggf. bei Verwendung des TK im Bereich zwischen 500 und 600mm immer noch mehr Lichtstärke als bei der Lösung mit der 400mm Festbrennweite.

      Allerdings ist wegen anderer Prioritäten das Telezoom derzeit finanziell nicht drin. Aber es ist praktisch als eine der nächsten großen Neuanschaffungen gesetzt - wenn Pentax nicht noch mit einer neuen Telefestbrennweite überrascht. Derzeit gibt es da nur das DA 560mm 5.6 (auch eine klasse Linse, ich hab es schon ausprobiert), das aber als Fernobjektiv (Länge = Brennweite) ziemlich unhandlich ist. Außerdem liegt der Preis bei deutlich mehr als dem Doppelten des Telezoom.
      Gruß
      Peter


      []ô] PENTAX K-3 - Objektive siehe Profil
    • Neu

      Hallo Eisdrache,

      deine Erfahrungen mit dem SIGMA-Tele zusammen mit einem Konverter decken sich genau mit meinen und ich verkaufte auch beides. Seit geraumer Zeit bin ich auf die Superzoom-Bridge umgestiegen und kann mit dem Bildkompromiss leben. Vielleicht geht auch bei den Bridgekameras die Entwicklung irgendwann weiter?
      Auf jeden Fall hat die Schlepperei aufgehört.

      Gruß Martin
      Olympus E-620 mit ein paar Linsen, Fuji S 1

      Martin Braun | Flickr
    • Neu

      phoenix66 schrieb:

      deine Erfahrungen mit dem SIGMA-Tele zusammen mit einem Konverter decken sich genau mit meinen und ich verkaufte auch beides.
      Hallo Martin,

      das Sigma-Tele (150-500mm) habe ich nie mit dem Konverter eingesetzt, den Konverter habe ich erst gekauft, als das Sigma schon verkauft war. Das 400mm war kein Sigma, es handelte sich um ein älteres Pentax-Objektiv, das FA*400mm 5.6, das eine wirklich klasse Linse ist. Aber mit dem Konverter zusammen hatte es mir zu viel Verlust in den Kontrasten, die Textur von Fell und Federn kamen nicht mehr so gut zur Geltung wie bei dem hier gezeigten Kleiber, der mit DA*300mm und Konverter aufgenommen wurde. Genau dieses Problem führte auch zu dem Verkauf des Telezooms von Sigma, ab einer Entfernung von ca. 70m ging die Textur verloren und gerade für die großen Entfernungen hatte ich die lange Linse angeschafft. Darunter kommt man mit 400mm eigentlich prima zurecht, wenn man noch Reserven zum Croppen hat. Beim Sigma waren auch Crops bei geringen Entfernungen schon grenzwertig. Der Kleiber oben ist auch schon zurechtgeschnitten und kommt immer noch gut rüber.
      Gruß
      Peter


      []ô] PENTAX K-3 - Objektive siehe Profil