Wer repariert einen Sigma-Blitz?

    • Blitz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wer repariert einen Sigma-Blitz?

      Ich hab in der Schublade einen Sigma EM-140 DG 'Ring'-Blitz. Ein Ring ist der nur äußerlich, tatsächlich sind das zwei Blitzröhren in einem gemeinsamen ringförmigen Gehäuse. Wollte den nun benutzen, um einige Produktbilder von Leica-Zeug zu machen, das ich für Freunde verkaufen soll. Das hat schon mal miserabel angefangen: Eine der Blitzröhren ist nun defekt. Macht keinen Mucks mehr.

      Hat jemand eine Ahnung, ob man das reparieren kann. Oder reparieren lassen kann, ohne das Ding quasi zu vergolden?

      Falls Ihr mir jetzt einen Korb geben müsst: Was ist denn dann die zeitgemäße Alternative dazu? Macht man das heute eher mit Dauerlicht? Wenn ja, was nimmt man da?
      www.stefansenf.de
      Ich moderiere in grün, der Rest ist nur meine Meinung ;-)
      Ricoh Theta V | Pentax KP, 10-17, 18-300, 15, 21, 35, 55, 70 und Lensbaby | Samsung NX1000 und NX300 mit 16, 16-50, 20-50 und Altglas
    • le spationaute schrieb:


      Ich hab in der Schublade einen Sigma EM-140 DG 'Ring'-Blitz. Ein Ring ist der nur äußerlich, tatsächlich sind das
      zwei Blitzröhren in einem gemeinsamen ringförmigen Gehäuse.

      Echte Ringe will heute keiner mehr für sowas bezahlen, und auf die Option
      Licht nur von einer Seite zu setzen will auch niemand verzichten.
      Das geht also in Ordnung.

      le spationaute schrieb:


      Wollte den nun benutzen, um einige Produktbilder von Leica-Zeug zu machen, das ich für Freunde verkaufen soll.

      Ringblitze sind ideal um quasi "unsichtbar" als Fill auf der optischen Achse
      Schatten aufzufüllen ohne einen eigenen Schatten zu werfen.

      Das erfordert aber ein Hauptlicht.
      Als einziges Licht für Produktfotos sind sie eher ungeeignet.

      le spationaute schrieb:


      Das hat schon mal miserabel angefangen: Eine der Blitzröhren ist nun defekt. Macht keinen Mucks mehr.

      Sicher, daß die nicht nur ausgeschaltet ist? Ggf im Blitzmenü der Kamera?

      le spationaute schrieb:


      Hat jemand eine Ahnung, ob man das reparieren kann. Oder reparieren lassen kann, ohne das Ding quasi zu vergolden?

      Sigma hat einen sehr fähigen Service in Rödermark bei Frankfurt.
      Ruf an und frag nach.

      Kundendienst:
      Tel: 06074 / 865 16 65
      Fax: 06074 / 865 16 33
      Email: service@sigma-foto.de

      le spationaute schrieb:


      Falls Ihr mir jetzt einen Korb geben müsst: Was ist denn dann die zeitgemäße Alternative dazu? Macht man das heute eher mit Dauerlicht? Wenn ja, was nimmt man da?

      Blitzlicht ist nach wie vor farblich und leistungsmässig erste Wahl.

      Man kann mit entfesselten Blitzen enormes erreichen.

      Strobist: Lighting 101: Introduction

      Arbeite das durch und Du hast den Überblick.

      Die aktuelle Empfehlung für Funksender ist wahlweise Godox X1T-P
      (Pentax, einfaches Modell, ca 42 Euro) oder Godox Xpro-P
      (ebenfalls Pentax, Spitzenmodell, ca 70 Euro).

      Camera flashes – Tagged "For Pentax" – FOMITO.SHOP
      Die Pentaxspezifischen Blitze (Blitzfuß) sind momentan noch "pre-sale",
      aber Du kannst andere Varianten kaufen. Alle Godoxblitze sprechen
      intern Godox X, das ist systemübergreifend.

      Man kann sie nur auf den passenden Kameras im Blitzschuh verwenden,
      aber entfesselt per Funk ist egal welcher Blitzfuß drunter ist.
      Visual Pursuit - 2 Mietstudios, Hensel Rentstation, Fotografie, Workshops - visualpursuit.de
    • Das ist sehr schön zusammengefasst, vielen Dank. Manches davon war mir klar (zum Beispiel, dass der 'Ring'blitz nur zum Aufhellen dient) anderes habe ich befürchtet.

      Auf Godox spekulieren ich sowieso. Wenn der V1 für Pentax lieferbar wird, könnte ich schwach werden, samt X pro Fernauslöser. Das Zeug was ich da bisher habe ist nicht TTL-tauglich und das wäre schon einfacher, manchmal.

      Gibt es eigentlich im X System einen Empfänger (P-TTL), der Fremdblitze ansteuern kann oder geht das dann nur mit Godox blitzen mit integriertem Empfänger?
      www.stefansenf.de
      Ich moderiere in grün, der Rest ist nur meine Meinung ;-)
      Ricoh Theta V | Pentax KP, 10-17, 18-300, 15, 21, 35, 55, 70 und Lensbaby | Samsung NX1000 und NX300 mit 16, 16-50, 20-50 und Altglas
    • le spationaute schrieb:


      Gibt es eigentlich im X System einen Empfänger (P-TTL), der Fremdblitze ansteuern kann oder geht das dann nur mit Godox blitzen mit integriertem Empfänger?

      Ich muss mich in einem Punkt korrigieren: Den einfachen X1T-P Sender haben sie für
      Pentax offensichtlich nie aufgelegt. Sie arbeiten an einem Nachfolger (X2T) mit Bluetooth
      und mehr Knöpfen, den wird es dann sicher auch irgendwann für Pentax geben.

      Für Blitze mit Pentaxfuß gibt es keinen X1R-P Empfänger, aber Du könntest
      Blitze von Canon, Nikon und Sony mit X1R-C, X1R-N und X1R-S Empfängern
      anspielen. Und natürlich beliebige Godoxblitze mit eingebauten Empfängern.
      Die sprechen intern und über Funk alle Godox X. Damit könntest Du z.B. über
      Xpro-P Sender und den X1R-C Empfänger einen Canonblitz entfesselt so einsetzen
      als ob es ein Pentaxblitz wäre.

      Mit Nikonblitzen geht das theoretisch auch, aber das Nikon Blitzsystem hat
      ein paar interne Grenzen die das im Vergleich zu Canonblitzen mühsamer machen.
      Visual Pursuit - 2 Mietstudios, Hensel Rentstation, Fotografie, Workshops - visualpursuit.de
    • Ja, wobei ich tendenziell eher Blitze kaufen würde, die dann auch auf den Pentax Schuh passen, im Falle des Falles.

      Der Godox X pro hat einige Freude ausgelöst, im Pentax Lager weil wir sonst oft hinten runter fallen...

      Aber bevor wir völlig abdriften. Eine funktionierenden Systemblitz habe ich. Was ich suche ist eine Möglichkeit meinen Ringblitz zu reparieren. Denn ja, ich bin leider sicher, dass der defekt ist und dass keine Fehlbedienung vorliegt.
      www.stefansenf.de
      Ich moderiere in grün, der Rest ist nur meine Meinung ;-)
      Ricoh Theta V | Pentax KP, 10-17, 18-300, 15, 21, 35, 55, 70 und Lensbaby | Samsung NX1000 und NX300 mit 16, 16-50, 20-50 und Altglas
    • Neu

      Danke für die Infos Leute... Hab' dies auch nicht gewusst... Tja, so lernt man eben immer wieder etwas dazu...
      Und ich lerne in den letzten Tagen wirklich so einiges dazu, gewollt oder nicht ;)
      Das letzte, was ich gelesen habe, war das [unerwünschten Werbe-Link entfernt] Die Blitzleitzahl in der Blitzlichtfotografie! Echt interessant und das ganze kann man sich dann selbst auf [unerwünschten Werbe-Link entfernt] durchlesen.

      So, ich hoffe (falls es hier noch weitere "unwissende" wie mich gibt), das es dann dem ein oder anderen auch weiterhilft!?
      Würde mich freuen... Wollte dies gerne teilen, da es mir schon in den Sinn gekommen ist ;)