Dopplereffekt

  • Tja, hier bekommt man die Sonne gleich 2x um die Ohren :smile:
    Beim 1:1 Schnitt bin ich auch gerade ein wenig auf den Geschmack gekommen. Vor allem fasziniert mich, dass man in Sachen Bildaufbau und Perspektivwirkung auch bzw. ganz besonders mit dem quadratischen Seitenformat prima "spielen" kann.





    Mit liebem Gruß
    Frank

    Der Augenblick ist jenes Zweideutige, darin Zeit und Ewigkeit einander berühren. Kierkegaard

  • Beim 1:1 Schnitt bin ich auch gerade ein wenig auf den Geschmack gekommen.

    Bin auch feste am Experimentieren, seit im Wünsch-Dir-was das Quadrat ausgerufen war. Ich weiß nicht, ob es die Macht der Gewohnheit ist oder andere Gründe hat, aber ich finde, Quadrat ohne Rahmen funktioniert irgendwie nur selten oder nie. Ich sehe, dass Du Deinen Quadraten meistens auch einen Rahmen mitgibst (und andere tun das auch) - da frage ich mich schon, ob wir intuitiv das gleiche spüren?

  • aber ich finde, Quadrat ohne Rahmen funktioniert irgendwie nur selten oder nie. Ich sehe, dass Du Deinen Quadraten meistens auch einen Rahmen mitgibst (und andere tun das auch) - da frage ich mich schon, ob wir intuitiv das gleiche spüren?

    Doch, das geht mir ganz genau so. Das hatte ich auch gemeint, als ich im ==> Nachbar Thread schrieb


    Quote from Picturehunter

    Rahmen sind ja grundsätzlich so eine Sache, über die oft und leidenschaftlich diskutiert wird. Ohne es jetzt erklären zu können, scheint mir speziell das quadratische Seitenformat (mit Rahmen/Rand) bei vielen Motiven selbst Teil des Motivs zu werden. Ganz besonders bei extremen Bildwinkeln und Perspektiven.


    Ausnahmen sind für mich vor allem Leinwandbilder, die ich gerne im 1:1 Format erstelle. Aber alle anderen 1:1 Varianten, sei es nun Print oder Screen, gefallen mir mit Rand/Rahmen/großzügigem Passepartout irgendwie besser. In SW kommt die Wirkung dann so richtig zur Geltung. :smile:



    Mit liebem Gruß
    Frank

    Der Augenblick ist jenes Zweideutige, darin Zeit und Ewigkeit einander berühren. Kierkegaard