Veröffentlichungsverbot von Fotos im öffentlichen Raum (Hamburg)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      @Subjektiv Du hast das falsche Zitat in post 14 noch nicht korrigiert. Bitte hole das nach.

      Subjektiv schrieb:

      Am Iseosee...
      In Italien wird sogar internationales Seerecht ignoriert. Traurig aber wenn wir hier auf Willkür in anderen Ländern ausweiten gibt es bestimmt viel zu erzählen was dem Thema letztendlich nicht dient.

      Subjektiv schrieb:

      Das stimmt so pauschal behauptet ganz einfach nicht.

      Subjektiv schrieb:

      Ganz so simpel ist es halt nicht. Aber bringt nichts,
      Dann begründe das bitte. Ich bin lernfähig aber mit dem Fuß aufstampfen reicht nicht.

      Es ist doch so daß es schliesslich um die Frage geht ob uns alle in bestimmten Bereichen Konsequenzen
      erwarten wenn wir dort oder von dort fotografieren.
      Da ist es doch nur recht und billig einmal die fixen Regeln als gegegeben zu benennen und anzuerkennen
      und nicht ständig wieder ein Haar in der Suppe zu suchen.

      Und ja, Veröffentlichung ist ein ganz eigenes Thema. Für diesen thread ist es seit post 6 erledigt.
      Darum habe ich mich bewusst auf den Teil "nicht mehr fotografieren" im Eingangspost bezogen.
      Ich versuche präzise zu formulieren und zu trennen damit wir nicht jedes Mal wieder im gleichen Gewurschtel
      landen wenn es um die rechtlichen Aspekte unserer (hier gemeint privaten) Fotografie landen.
    • Neu

      Axel schrieb:


      Darum habe ich mich bewusst auf den Teil "nicht mehr fotografieren" im Eingangspost bezogen.
      Dann will ich mal präzisieren, dass es mir ausdrücklich um "[...] nicht mehr fotografieren und veröffentlichen [...]", also die "Tateinheit" ging und nicht um "nicht mehr fotografieren und nicht mehr veröffentlichen". Von einem reinen Fotografieverbot war zumindest von mir nie die Rede auch wenn es aufgrund der deutschen Grammatik durchaus auch in deinem Sinne aufgefasst werden könnte.