Posts by aeirich

    wieso suchst du eine alternative?


    die ixus 220 ist doch nicht schlecht...
    ich hatte ua eine im urlaub dabei, und war recht angetan. die 24mm WW sind super, und format 3:2 ist für mich zwingend. verschiedene panasonic kompakte, die ich kenne, waren alle von der BQ her deutlich schlechter. die ixus liefert typische canon JPEGs, im bildzentrum durchaus mit einer S95 vergleichbar, sehr gut ooc tauglich. ISO 400 ist in der relation noch ok. ich habe oft eine (wirklich) kleine cam dabei, dich in einem hardcase verstauen kann (ski, sport, schlechtwetter..). die bedienung ist allerdings etwas fummelig und recht menulastig, dafür ist die cam super klein. nach meiner kenntnis eines der besten preis/leistung/größe verhältnisse derzeit.


    http://www.digitalfototreff.de…?album_id=4&image_id=3108


    lg, achim

    bei flugreisen nehme ich immer nur 1 DSLR mit nur 1 objektiv (standart oder UWW) und 1 taschenknipse mit, im koffer ist das ladegerät und ersatzakkus. mit flughäfen habe ich folgende erfahrungen:


    - frankfurt: für USA reisen sprengstoffkontrolle + auspacken, sonst nur röntgen;
    - stuttgart: wie frankfurt;
    . NYC - JFK, und sonstige USA: röntgen, auspacken und immer sprengstoff, drogen und schuhe; personal immer besonders freundlich;
    - monastir, djerba (tunesien), antalya, griechenland: röntgen, manchmal schuhe;
    - GB: wie USA, auch auf fähren manchmal ausgiebige sicherheitchecks.


    ich finde das alles völlig ok, ist ja letztlich für die eigene sicherheit.


    lg, achim

    da kann ich aus erfahrung berichten:


    meiner jetzt 7 jährigen tochter habe ich vor 4 monaten eine gebrauchte ixus 40 für 35,- gekauft. ich kann nur ein sehr postitives resumee ziehen. sie hatte bereits seit 2,5 jahren eine xxx pinke spielzeugkamera und wünschte sich was richtiges. sie kann mittlerweile die cam richtig bedienen, sucht sich motivprogramme aus, kennt den unterschied zwischen sepia und SW, weiss wie man den akku lädt usw. der umgang mit der cam ist überraschend sorgsam und sie wird immer im case verstaut. die ergebnisse sind teilweise erstaunlich und gewähren einen schönen einblick in die sichtweise einer siebenjährigen!!


    lg, achim

    das ist ein sehr interessanter vergleich, du hast dir da wirklich mühe gemacht.


    ich habe auch eine S95 und bin recht zufrieden damit. sie ist meistens auf AUTOISO, begrenzt max. ISO 400, änderungsrate langsam, eingestellt. durch die kleinere blende in der telestellung schaltet sie die ISO oft doch schneller hoch als gewollt. diesé automatik ist bei beiden cams unterschiedlich, und das ist im vergleich sicher nicht ganz einfach.


    lg, achim

    mein bruder hat auch eine ZX-1, für meine hosentasche wäre sie aber einiges zu groß.


    als immerdabei nutze ich die S95, sie soll aber immer noch um die 350,- kosten, passt dafür locker in jede jackentasche. für mich ist sie beste "taschentaugliche" (preis/leistung/größe) kleine. richtig in die hosentasche passen würde auch eine Ixus 220, soll auch nicht schlecht sein, so ab 170,-, allerdings nicht manuell zu bedienen - insofern das bei einer ganz kleinen noch sinn macht.


    lg, achim

    prima zusammenfassung, alles wesentliche ist gesagt und auf den punkt gebracht.


    das mit den ultraweitwinkelobjektiven ist schon ein problem und eine gezielte einsetzung der hell/dunkel unterschiede im himmel ist schwierig, kann aber gleichzeitig beeindruckende wirkungen erzeugen, besonders bei bewölktem himmel.


    lg, achim

    wenns was "fotogenes" sein soll:
    "darty", entspricht unserem MM markt, oder
    "fnac", der klassiker in frankreich für das anspruchsvollere equipement.
    man kann in beiden durchaus schnäppchen machen,


    ansonsten würde ich sagem: zum marokkaner und coucous mit ordentlich harrissa essen gehen.


    vielspass + lg, achim

    ... nette diskussion.


    es gibt hier einen punkt, den ich vermisse: der "grenznutzen" wird relativiert zur "auflösung" usw. müßte man nicht eigentlich die frage stellen, welche BQ bekomme ich zu welchem preis? also wenn ich so an den preis meiner ersten digitalen denke, und dann an den meiner zweiten: meine S95 heute was genauso teurer wie meine ricoh G1 von 2003 (nicht inflationskorrigiert), die Nikon D3000 im kit war sogar billiger, und der D90 Body jetzt...

    sehr gelungener beitrag!


    - es sind zwar einige "binsenweissheiten" dabei, die es aber lohnt, sich immer wieder vor augen zu führen. vielleicht eine kleine ergänzung: spass soll es machen, und den sollte man sich auch nicht verderben lassen!


    lg nach berlin, achim

    ja, die ixus 105 gibts jetzt schon für knapp <100,-, wobei die kleinen canons nicht schlecht sind, ich da aber des öfteren probleme mit pixelfehlern hatte (stuck pixel, schön hell leuchtend..).


    eine interessante alternative könnte die FS10 sein, kenne sie aber nicht persönlich. ein aus - auslaufmodell ist die FX60, etwas über >100,-, aber die hat ein 25mm objektiv (!!), supergehäuse (richtig flach), die BQ ist den canons mindestens ebenbürtig, allerdings nur mit chip akku, macht aber locker >300 shots mit einer ladung. ich mag sie recht gerne...


    lg, achim

    hallo yussuf,


    ich benutze immer noch gerne meine FZ30 und habe über die jahre bei 1, 2, meins insgesamt drei akkus für jeweils 5-6.-€ erworben, die ganz subjektiv den originalen in nichts nachstehen. die FZ50 verwendet die gleichen akkus wie die FZ30.


    lg, achim

    ein interessantes thema:
    ich beschränke mich auf digital, sonst nur bessa R mit festbrennweiten:
    jenoptik ?? (verkauft)
    ricoh g3 (verkauft)
    nikon:
    coolpix E2200 (verkauft)
    D40 (verkauft)
    D3000 (trotz manchen unkenrufen)
    D90 (gut++)
    pentax k100D (verkauft, wegen den nervigen batterien, sonst prima)
    canon:
    ixus 30 (verkauft)
    ixus 850 is (verkauft, sagenhaftes gehäuse)
    ixus 870 is (Verkauft, prima BQ, aber häufige pixelfehler)
    S95 (derzeit ideale pocket cam)
    panasonic:
    FZ2 (verkauft, bei viel licht nicht schlecht)
    FZ3 (verkauft)
    FZ20 (verkauft, prima, aber lahm))
    FZ30 (aktiv, nach wie vor)
    FX30 (verkauft, schlimmer rauschfilter)
    FX60 (aktiv, beim skifahren usw., wenns richtig klein sein soll und ein crash zu verschmerzen wäre, nicht wirklich übel)