Posts by Sempervivum

    Vor ein paar Tagen habe ich den Regler "Klarheit" entdeckt und er scheint eine ähnliche oder gleiche Funktion zu haben, wie "Lokales Tonmapping" bei Paintshop. Sehe ich das richtig? Super, dass es das auch in JI gibt! Mir scheint nur, dass der Effekt nur für sehr feine Strukturen wirkt, nicht für breitere.

    Danke für die weiteren Antworten. Inzwischen habe ich einen Filter und eine Software gefunden, aber anscheinend gibt es so etwas nicht kostenlos. 30 $ ist in meinen Augen überteuert für einen einzigen Effekt.
    Photoimpact scheint jedoch genau das richtige für mich zu sein. Habe mir die Trial der Version X3 heruntergeladen und der Effekt funktioniert einwandfrei und ist sehr vielfältig konfigurierbar. Die X3 kostet nur 15 € und scheint unter Win 7 einwandfrei zu laufen. Vielen Dank für diesen Hinweis, Kleiner Hobbit!

    Danke für die schnelle Antwort. Das ist eine sehr interessante Information. Wenn ich nächstes Mal auf den Weihnachtsmarkt gehe, werde ich ein wenig mit der Blende experimentieren.
    Hoffentlich meldet sich noch jemand, der solch einen Filter kennt.
    Edit: Habe diesen Post als Antwort an RitterRunkel geschrieben, bevor ich die weiteren Antworten gelesen habe. Danke auch dafür.

    Liebe Fotofreunde,
    bei den Weihnachtsfotos mit meiner früheren Kamera (Fufi X-S1) strahlten die Lichter immer so schön:

    (links oben).
    Mit der neuen Kamera (Samsung NX30 mit 18-200) ist leider von diesem Effekt nichts mehr zu sehen, die Lichter sind nur einfach punktförmig.
    Meine Frage ist, ob es eine Software oder ein Filter-Plugin gibt, mit dem man diesen Effekt nachbilden kann. Ich habe PSP X5 und Photoshop CS2. Dort habe ich leider so etwas nicht gefunden. Google-Suche gestaltet sich schwierig, weil es tausende von Effekten gibt und ich Probleme habe, den richtigen zu finden. Ich glaube, der englische Begriff lautet "Sparkle". Wenn ich richtig informiert bin, kann PSP auch Photoshop-Filter verwenden.
    Vielleicht hat ja jemand solch einen Filter und kann mir sagen, wo ich ihn finde.
    Viele Grüße - Ulrich

    Hallo und danke für die Beiträge. Faststone habe ich gerade probiert und er erkennt leider auch nur 9999 Dateien.
    Es stimmt schon, dass ich so viele Dateien auf der Karte habe, kommt nicht so häufig vor. Ich habe Fotos für ein Zeitraffervideo gemacht, da kommen schon einige Tausend zusammen, vor allem wenn eine Belichtungsreihe drin ist. Beim normalen Fotografieren sind es bei weitem nicht so viele.
    Support von Fuji schreibt, dass es am PTP-Protokoll liegt. Man muss also den Entwicklern von Fuji den Vorwurf machen, dass sie dieses Protokoll verwenden. Mit Kartenleser hat Windows ja kein Problem, die Dateien einzulesen. Und ich kann die Wahl des BS nicht von der Schnittstelle zur Digitalkamera abhängig machen.
    Da es, wie gesagt, nicht allzu häufig vorkommt, werde ich wohl damit leben müssen, den Kartenleser zu verwenden.
    Ideal wäre es, wenn es eine kontaktlose Schnittstelle gäbe wie beim Smartphone.
    Viele Grüße - Ulrich

    Liebe Fotofreunde,
    ich suche eine Software, die mehr als 9999 Fotos von der Digitalkamera importieren kann. Sowohl beim Windows-Import als auch beim Finepix-Viewer scheint die Anzahl der importierten Dateien auf diesen Wert begrenzt zu sein. Auch der Windows-Explorer zeigt nicht alle Dateien an. Zzt. bekomme ich nur alle Bilder von der Kamera herunter, wenn ich die Speicherkarte herausnehme und in einen Leser stecke. Das ist aber umständlich und die Kontakte werden dadurch sicher auch nicht besser.
    Große Hoffnungen mache ich mir ja nicht, aber vielleicht hat ja doch jemand einen zielführenden Tipp.
    Viele Grüße - Ulrich

    Auch von mir ein Danke für die neue Version.


    An den Scrollbalken scheint sich etwas getan zu haben, durch den leichten Farbverlauf sind sie jetzt besser zu erkennen. Für meinen Geschmack könnte der Effekt aber noch etwas stärker sein.


    Davon abgesehen ist meine Freude leider getrübt, weil das erzeugte Bild bei den Defaulteinstellungen immer noch viel zu hell ist. Hier ein Bespiel:


    Erst mit dem Helligkeitsregler auf -50 stimmt die Helligkeit:


    Ich habe Machinery schon einige Male empfohlen und als Hauptgrund angegeben, dass es schon mit den Defaulteinstellung hervorragende Resultat liefert. Mit den neuesten Versionen trifft dies nun leider nicht mehr uneingeschränkt zu.


    Viele Grüße - Ulrich

    Hallo Marek,
    ich habe gerade die 2.8.5 installiert und möchte mal einen kleinen Änderungswunsch anbringen: Die Scrollbalken sind nur ganz schlecht auf ihrem Hintergrund zu erkennen, weil beides sehr dunkel, fast schwarz ist. Dürfte wahrscheinlich keinen großen Aufwand bedeuten, dies zu verbessern.
    Viele Grüße - Ulrich

    Quote

    Das Plug-In für den Lightroom ist bereits fertig
    ...
    Zur Zeit ist Folgendes implementiert:
    ...
    - Bilder ausrichten.

    Es wäre schön, wenn das Ausrichten der Bilder bald auch mit der Desktop-Version richtig funktionieren würde!

    Hallo Prati,
    ich hatte auch den Eindruck, dass das Bild rauscht. Habe es mir daraufhin etwas genauer angesehen:


    HDR mit Machinery, 1:1


    Originalbild aus der Belichtungsreihe


    Das HDR-Bild rauscht etwas mehr, aber dramatisch scheint bei mir der Unterschied nicht zu sein.
    Viele Grüße - Ulrich

    Hallo Bertram,
    macht nichts, ich habe es dann mit Paintshop gemacht. Auf JI bin ich gekommen, weil ich mit der Spektralkorrektur so gute Erfahrungen gemacht hatte. Damit kann man super den Himmel korrigieren, wenn er mal türkis statt blau geworden ist. Auch den Rotfilter mit Original-Farben habe ich ausprobiert, damit kann man ebenfalls den Himmel sehr schön verbessern.
    Viele Grüße - Ulrich

    Hallo,
    ist es mit JI möglich, weiße bzw. graue Flächen einzufärben? Ich dachte zunächst, dies ginge mit der Spektralkorrektur, habe aber dann gelernt, dass diese bei grauen Flächen nicht wirksam ist.

    Hallo Marek,
    im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden mit Machinery. Bloß das automatische Ausrichten scheint noch nicht richtig zu funktionieren. Hier eine Reihe ohne Stativ, d. h. mit relativ großen Abweichungen:

    Picturenaut konnte diese Reihe problemlos ausrichten.


    Auch wenn ich bei einer Reihe mit Stativ, d. h. praktisch ohne Abweichungen, "Ausrichten" aktiviere, tritt ein Schmutzeffekt auf:

    Freundliche Grüße - Ulrich