Posts by Bonobo

    auf APS-C mit ISO 1250 ein bisschen herumgeknipst habe.

    Ich finde es eh spannend, was da so alles aus der Kamera purzelt, wenn man bewusst mal die ISO so richtig laufen lässt. Wir haben mal eine Tour gemacht, wo keiner von uns unter ISO 6.400 Aufnahmen machen durfte. Da sind tolle Aufnahmen entstanden, wenn man sie noch nach s/w bringt.

    Ja, leider, aber dann müssen wir es nicht mehr durch Sonderschichten ausbaden. Wie es aber weiter gehen soll, frage ich mich oft. Mein Betrieb hat die letzten 15 Jahre eine völlig verpeilte Personalpolitik betrieben (sie haben sich schlicht verrechnet) und nun fehlen uns ohne die anstehende Fluktuation bereits heute ca. 2.800 Beschäftigte, äh Neudeutsch "Mitarbeitende".


    Egal wo man sich umhört, ist es immer das gleiche. Ich frage mich allen Ernstes, wo sollen denn die vielen fehlenden Leute herkommen?


    Ich kann den Unmut zu bestimmten Themen durchaus verstehen oder teilen, aber ich habe es in den vergangenen Jahren immer als sehr positiv empfunden, dass hier im Forum bestimmte Themen (Politik, Religion, sozialkritische Inhalte) einfach nicht diskutiert werden.


    Ich würde mich freuen, wenn dies auch weiterhin so bleibt.

    Also ich wollte keine Diskussion dazu lostreten. Auch ich finde, dass bestimmte Themen hier nicht hingehören, allerdings hatte ich die geäußerte Kritik an meinem Arbeitgeber nicht als politisch gesehen. So unterschiedlich sind die Wahrnehmungen. Ich versuche mich zu begrenzen.

    Von gerstern.

    Wir waren in Berlin-Mitte (so´n "Erlebe Deine Stadt-Aktion - Berliner wohnen für ein Wochenende in einem Berliner Hotel zu günstigen Konditionen) und bin eben erst wieder rein.


    Das Schietwedder hatte sich verabschiedet und hinterließ ein zerrissenes Wolkenbild.


    Ich glaube, dass hier alle 3 Wünsche darin stecken.

    Abschluss einer Bürgerbewegung, Abschied von einem Staatssystem (auch wenn das zu diesem Zeitpunkt bestimmt nicht jedem klar war) und Neuanfang.


    Das ist noch ein analoges Foto mit einer X700 und einem Fuji 400 geschossen. Ich habe es so gut es ging etwas aufgehübscht.

    Naja gut, in 10 Jahren ist es noch viel schlimmer...).

    Ja, leider, aber dann müssen wir es nicht mehr durch Sonderschichten ausbaden. Wie es aber weiter gehen soll, frage ich mich oft. Mein Betrieb hat die letzten 15 Jahre eine völlig verpeilte Personalpolitik betrieben (sie haben sich schlicht verrechnet) und nun fehlen uns ohne die anstehende Fluktuation bereits heute ca. 2.800 Beschäftigte, äh Neudeutsch "Mitarbeitende".


    Egal wo man sich umhört, ist es immer das gleiche. Ich frage mich allen Ernstes, wo sollen denn die vielen fehlenden Leute herkommen?

    Er hatte einen Rohrrahmen gefertigt und dann wie früher mit Glasfasermatten und ganz viel Harz das Gehäuse auf einem Styroporblock gebaut. Das Ding hatte er an einer alten PK 150 und hatte den Anhänger mal beim TÜV dabei. Die waren begeistert. Es ist aber eine einmalige Arbeit, er hat nicht vor, dass Teil als Auftragsarbeit anzubieten. Dafür steckt zu viel Arbeit darin und er müsste einfach zu viel verlangen. Das rechnet sich nicht. Bis 30 Kg kann man da rein stopfen.

    Ich löse mal ein paar Minuten früher auf, ich muss noch Lebensmittel kaufen.


    Das sind alles sehr schöne Aufnahmen und genau das, was ich mir gewünscht hatte.


    Am besten gefällt mir der Elch vom Mann des Friedens.

    Bitte gebe ein neues Thema vor.


    Ich wünschen Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und kommt gut ins neue Jahr.