Posts by Kojote

    Herrliche Aufnahmen - einfach traumhaft, wie Du den Eisvogel präsentierst. Wirkt alles sehr professionell, kristallklar, detaillreich und dazu dieses Farbleuchten in den schönsten Tönen. Danke auch für die Hintergrundinfos zur Entstehung! :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

    Sieht toll aus - btw: was wären denn die klassischen Werte für Blitze?

    Danke Ponti! Was ich bislang gelesen habe, werden in der Regel neben einem echten Weitwinkel ein Stativ, Langzeitbelichtungen (rd. 30 Sekunden) + Fernauslösung, niedrige ISO, Blende 8 und manueller Fokus Richtung unendlich empfohlen. Langzeitaufnahmen deshalb, weil dadurch die Chancen steigen, dass auch ein Blitz auf dem Foto zu sehen ist. ;) War bei mir allerdings nicht nötig, da es teilweise pro Minute 1-2 Mal rundherum gekracht hat . Mit einem echten Weitwinkel wär' noch mehr drinnen gewesen - bei mir fängt's erst bei 24mm an. Egal, so schwül, wie es derzeit bei uns ist, wird das nächste Gewitter nicht lange auf sich warten lassen, dann gibt's den nächsten Versuch. :winke:


    ...bei uns hat's gestern in der Nacht ordentlich gescheppert. Hab' mich etwas verschlafen ans Fenster gestellt, Objektiv ca. 45 ° gen Himmel geneigt und frisch und fröhlich aus der Hand bei 1/80 sec, F4, ISO 2000 (also nicht unbedingt die klassischen Werte für Blitze :mrgreen:) sporadisch abgedrückt, wenn der Himmel geleuchtet hat. Ergebnis - siehe oben.

    Wer möchte, kann bei der Besichtigung der Salzwelten in Hallstatt eine 64 m (!) lange Bergmannsrutsche ausprobieren. Zum "Üben" gibt's vorher eine kürzere Holzbahn, damit man sich mit der Technik vertraut machen kann. Bin ein großer Rutschen-Fan und muss mich innerlich oft zusammenreißen, dass ich mich am Spielplatz nicht vordrängle #ggg#, habe deshalb nicht lange gezögert und wollte es wegen der Lichtschranke ordentlich krachen lassen. Es ging zackig hinunter, um einiges schneller als gedacht. Unten hatte ich lt. Messerung fast 30 km/h drauf und war ehrlicherweise richtig froh, dass ich am Ende nicht abgehoben habe und der Auslauf lange genug war.

    Nächstes Mal werde ich besserr wieder vernünftig sein und zumindest den ersten Versuch "mit angezogener Handbremse" absolvieren - Glück braucht der Mensch. ;)

    [Bitte außer Konkurrenz]

    ...mangels Glück im Lotto kann ich leider keinen Schein mit einem hohen Gewinn einstellen. ;)
    Dafür hab ich einen Auerhahn auf der Platte gefunden. Die Quali ist leider nicht besonders, aber das Erlebnis war es schon. Zuerst dieses eigenartige "Klackern" neben dem Forstweg vernommen und plötzlich steht völlig unerwartet dieser Prachtkerl vor uns. Sein Imponiergehabe ist mehr als beeindruckend und wir haben uns ehrfürchtig und ganz langsam aus seinem Revier zurückgezogen...

    ...selten eine Runde erlebt, wo das Siegerbild so schnell bzw. zweifelsfrei feststand und das, obwohl wir anderen uns auch redlich bemüht haben (z.B der Clown von Roncalli - genial! Mich har er live damals auch extrem beeindruckt mit seiner Performance).

    Mein Bild sollte dieses Abstrakte, nicht Greifbare, Verzerrte und Verschwommene andeuten, das verschwindet, sobald man erwacht. (War übrigens ein kleines Experiment mit einer Küchenreibe und einer rotierenden Spielzeug-Diskokugel darin.)


    "Sommernachtstraum"; Vorstellung genossen im "Theater im Park (Wien)

    Dabei handelt es sich um eine großartige Freiluftbühne, die nach dem 1. Lockdown 2020 ihre Pforten geöffnet hat. (Mehr Infos gibt's auf deren Homepage, falls es wen interessiert.) Das dargebotene Programm ist bunt, abwechslungsreich und macht einfach Spaß, das Publikum ist locker drauf und die Location ist top. War sicher nicht das letzte Mal dort....

    Ich weiß es nicht, aber das Bild finde ich sehr gut! Die blaue Farbe auf dem Holz passt auch toll. Sehr schön.

    ...als der blaue Käfer genau über die vorhandene Markierung gelaufen ist, musste ich recht schmunzeln:
    "Ah, zuerst geht's auf die Lackierstation und dann erst sind sie so schön blau." :winke:

    Weiß jemand was ich hier vor der Linse hatte? Google hilft mir nicht eindeutig weiter.


    ...so ein Tierchen habe ich auf unserem Balkon auch schon gesehen, es dürfte sich dabei um eine Nymphe der Vierpunktigen Sichelschrecke handeln (Phaneroptera nana). Die sind wirklich mini - prima Makros! :daumenhoch: