Posts by Subjektiv

    Normalerweise bekommt man einen Aktivierungscode per Mail. Hast du keinen bekommen?

    Nein. Ich konnte zwar die Testversion ohne weitere Angaben laden und in Gang bringen, aber eben nur als Testversion. Einen Freischaltcode habe ich nicht bekommen, obwohl ich den Anweisungen auf der Chip-Seite gefolgt bin, auf die "Aktionsseite" des Herstellers, dort nicht nur Email, sondern auch Name und Geb.datum angegeben habe (na gut: EINEN Namen und EIN Geburtsdatum).

    Ist jetzt aber nicht so schlimm - ich habe mir die Testversion angesehen und komme zu dem Schluss, dass mir dieses Programm keinen Fortschritt bringt. Wenn man aber Spaß daran hat, seine Bilder weit weg vom Original zu manipulieren, künstliche Sonnen, Nebel und alles mögliche einzufügen, aus trübem Wetter per Mausklick einen strahlenden Sonnentag zu machen etc., da bietet Luminar m.E. einiges.



    CaptureOne und ON1 kündigen jeweils neue Release-Updates an:

    Ich habe nach ON1 2018 jetzt zum ersten Mal wieder ein Update von ON1 gekauft. Das Programm mausert sich inzwischen. Mit der kürzlich veröffentlichten Version 2022 haben sie vor allem die Export-Funktion DEUTLICH schneller und vor allem stabil gemacht. Das war für mich die letzten 3 Jahre der kasus knacktus, der gegen ON1 gesprochen hat.
    Ich komme insgesamt mit ON1 inzwischen auf Ergebnisse, die denen von LR ebenbürtig sind, teilweise sogar besser. Aber ich brauche dafür deutlich länger, die Bedienung ist insgesamt etwas umständlicher als bei LR. Wobei ich zugeben muss, dass ich wenig mit den Presets arbeite - damit könnte man sich die Arbeit wohl noch etwas einfacher machen.

    Dafür ist das Arbeiten mit Ebenen und Masken bei ON1 integriert, die (AI) Automatiken führen m.E. zu besseren Ergebnissen als bei LR; auch wenn die für mich immer nur so ein erster Wurf sind, ein Startpunkt.

    Im Adventskalender von Chip findet man heute die Vollversion von Luminar 4.

    Na ja, nach vielen Klicks und Preisgabe von Email-Adresse und ein paar persönlichen Daten habe ich jetzt eine 7-Tage Testversion. Die ich für 49 EUR kaufen könnte.
    Aber immerhin, man kann das Programm mal testen.

    Da die Bilder nun erkennbar spät-sommerlich werden, hab ich auch noch eins (von gestern). Für den Sommer spricht, dass der Tag noch recht schön und warm wurde - für mich selbst habe ich das aber schon als "Herbstbild" getaggt.

    Die letzten 2-3 Wochen sind wolkentechnisch wirklich einigermaßen ergiebig. :smile: Regentechnisch übrigens auch. :roll:

    Sommer vor der Hütte:


    Nachdem sich die hohe Admiralität gestern hier gleich in einer Kleingruppe die Ehre gegeben hat, wollen wir nicht undankbar sein:


    Auf dem Nachbar-Zweig noch ganz bescheiden ein kleiner Perlmuttfalter (nehme ich an):

    also wählte ich den tiefsten Aufnahmepunkt.

    Hier zeige ich euch das Ergebnis!

    Der Aufnahmepunkt ist ja interessant - aber der Clou, dass das Gewächs durch den Asphalt wächst, den erkenne ich nicht. Ich hätte das für normale Erde gehalten. Da stellt sich die Frage, ob das durch einen etwas höheren Standpunkt nicht noch deutlicher würde?

    Ui, die liegen aber steif im Wind, diese Windräder! :twisted: Aber du hast schon recht: bei solchen "soweit der Himmel reicht" Fotos macht Ausrichten etc. weder Sinn noch Spaß.

    also heute am besten noch 2x

    Nein, 1x muss reichen - aber wieder mit appetitlichem Beifang.


    Blick nach Westen:


    ... und das Ergebnis in Richtung Osten (leider hat er nicht die volle Leuchtkraft entfaltet - wahrscheinlich zu wenige oder zu dicke Tropfen in der Luft):


    Und auch wenn die Ergebnisse nicht immer großartig sind - die Kamera treibt mich nach draußen. Und das ist gut so!

    Nach inzwischen sicher über 1.000 Wolkenfotos auf der Platte fotografiere ich nur noch, wenn ich was Besonderes finde - aber manchmal kommen doch "Wolken-Individualisten" vorbei, da jault die Kamera wie ein Hund, dass sie sofort raus will - auch wenn der Schweinsgalopp von 120 Höhenmetern auf den nächsten freien Hügel in meinem Alter nicht mehr ganz so locker vonstatten geht wie noch vor 20 Jahren <X:

    .

    Sind übrigens zwei unterschiedliche Gipfel, an unterschiedlichen Tagen. Aber motivisch passen sie einfach zusammen.