Posts by 11er

    Ups.. Ich wollte eigentlich das Bild das im "Ich habe heute ein Bild gemacht" gelandet ist hier reinstellen.

    Okay dann halt noch eins von heute (S7). Blick vom Männlichen runter ins Lauterbrunnental mit den Basejumperfelsen.


    Damit es hier nicht nur Frühlingsbilder im Winter hat, mal eins vom Lauberhorn (oberhalb von Grindelwald oder Mürren) mit Eiger und Mönch. Es sieht nach mehr Schnee aus als es wirklich hat. Aber immerhin schneite es am vergangenen Dienstag bis zu 30 cm bis runter nach Grindelwald, nachdem es am Wochenende + Montag noch hoch bis über 2500 m geregnet hat. Es war ein Top Tag (S7).

    Um dem Kaltluftsee zu entkommen ging es gestern nach Hoch Ybrig (CH) zum Skifahren und in die Wärme (Inversionswetterlage). Unten hatte es um die -4 Grad und im Skigebiet +4 Grad. Aber einen Schneeball konnte man trotzdem nicht machen da der Schnee noch pulvrig war (sehr trockene Luft seit Tagen) (S7).


    Nachdem es heute mal bewölkt war und nicht nur total blauer Himmel oder Nebel wie die letzten Tage, wollte ich die Windräder bei Gersbach fotografieren. Stativ eingepackt, aber leider die Graufilter vergessen, deswegen keine verwischte Rotorblätter. Dafür ein Blick über die Rheinebene zwischen Säckingen und Basel mit dem Jura im Hintergrund.


    Endlich mal kein total blauer Himmel oder nur Nebel wie die letzten Tage, sondern...



    Stativ nahm ich mit aber leider vergass ich die Graufilter, deswegen drehen sich die Rotoren nicht. Eine Panoramabild befindet sich unter den Wetterbildern,

    Die Skitourensaison kommt langsam aber sicher zum Abschluss für das Jahr 2015. In höheren Lagen nimmt man Abschied vom Winter und weiter unten steht die Blütenzeit am Anfang.



    Sörenbergertal (CH) vom 21-April-15 am Ende einer gemütlichen und wunderschönen Skitour (1300 m - 2100 m). Abfahrt bis zum Bild.

    aeirich

    es wäre nett wenn du ein neues Thema aussuchen könntest. Bin momentan im Stress und habe kaum Zeit (mein 10 Jahre alter PC - aber upgedated mit mehr Memory und 2 Platten vor 2 Jahre - hatte in den letzten paar Tage mehrere Bluescreens und Dells Angebote gehen nur bis 16 Dez, eine Entscheidung muss her) und Ideen für ein neues Thema fehlen mir auch.

    Danke schon mal.

    ... Schön wäre natürlich, wenn Eure Einstellung zu dem Objekt aus dem Foto deutlich würde - und ich hoffe auf ein paar witzige, nachdenkliche oder originelle Beiträge.

    Mit diesen Vorgaben sieht es bei mir leider sehr schlecht aus. Ich habe nur ein einfaches Knipserbild von 2017 und das auch noch aus Kalifornien, da es bei uns kaum bis gar nichts mehr gibt. Das war sowohl bei uns als auch besonders in Kalifornien vor 20 Jahren viel besser.


    Vielen Dank für die grosse Beteiligung und die wunderschönen Bilder.


    Ich bin die ganze Reihe mehrmals durchgegangen (in Vollansicht) und für mich hat jedes Bild seinen Reitz.


    Da leben die Bilder der schlichten (einfache Bögen mit einfachen Decken) Arkaden von ah und aeirich besonders vom Reitz des Schattenwurfes. Gert46 seine Meraner Bögen sind mir wohl bekannt und ich liebe deren Heimeligkeit, alles etwas geduckt mit seinen Geschäften in den Bögen etc...Die geschweiften Bögen von Kleiner_Hobbits Arkade habe ich so noch nie gesehen, die gut durch die tiefe Aufnahmeposition hervor kommen.


    Andreas Arkade in Padua mit seinen schönen Deckenmalereien und daex Arkadenbogen, wo man auch die Aussenansicht mitbekommt, gefallen mir sehr gut. AndreaK : wo sind denn all die Besucher?


    Mann des Friedens Bild mit einer ganz anderen Lichtstimmung hat seinen Reiz, aber da fehlt mir etwas der Vordergrund. Ich vermute mal dass da irgend etwas im Weg gestanden hat. So empfinde ich es etwas abgeschnitten.


    Picturehunters Arkadenpanorama beeindruckt mich, nur mit der Farbgebung (ich sehe das nicht als s/w an) komme ich überhaupt nicht zu recht. Das würde ich gerne mal in Farbe sehen.


    Mal eine ganz andere Perspektive bei blauer braunrotgrau. Sehr interessant.


    Aber am aller längsten bin ich bei jedem Durchgang bei Subjektivs Arkaden hängen geblieben. Die Farbgebung, das Licht, die Ansicht und mal nicht den normalen Blick entlang eines Ganges, das hat etwas.


    Sven mache bitte weiter.

    aeirich

    meintest du etwa so? ;-)
    Ich habe mich für das obige entschieden da man das mit der Spiegelung ja tausendfach im Internet findet. Ok mein obiges ist jetzt auch nicht so originell, aber es hat wenigstens ein paar Wolken im den Berg herum.

    Nebenbei: beide sind am selben Tag entstanden. Nur das obige 3 Std. später.



    PS: 11-er leitet sie weder von einem Berg noch vom Fussball ab, sondern die Zahl wird ähnlich wie der Familienname ausgesprochen (Dialekt)