Augen auf beim Nikon-Kauf - Neu oder refurbished?

    • Nikon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Problem an der Sache ist ja vor allem die ungenaue Definition der Begriffe "Refurbished", "Generalüberholt" usw., das kann alles und nichts bedeuten. Auch die Garantiezeiten, die oftmals damit einhergehen, sind m.M.n. kein Garant für irgendetwas, denn der Anbieter kann darauf spekulieren, dass solche Waren problemlos zumindest eine gewisse Zeit ihren Dienst verrichten werden, da sehe ich kein allzu großes Risiko für die Anbieter. Wenn ich mir die Beschreibungen so durchlese, dann steht da oftmals "Sichtprüfung" / "Funktionstest" / "Basisreinigung" / usw. usf., doch was heißt das schon? Ich habe meine Zweifel, dass da speziell geschultes Fachpersonal richtig Hand anlegt und sich die Mühe macht, alles auf Herz und Nieren zu testen und auch zu dokumentieren und dass Elemente mit Verschleißerscheinungen vorsorglich getauscht werden. Vermutlich kann man genauso gut auf einen Privatkauf vertrauen, wenn es sich z.B. um ein langjähriges Forenmitglied handelt, bei dem man zumindest annehmen kann, dass es seine Kamera pfleglich behandelt hat. Wer weiß schon, vom wem so ein Händler eine Kamera erhalten hat und warum, bei Inzahlungnahme dürfte so mancher Kunde sich sorglos auch von unsachgemäß behandeltem Equipment trennen, nach dem Motto "nach mir die Sintflut, Hauptsache, ich kriege mein Geld". So eine Kamera würde ich nur ungern erwerben, nach dem sie lediglich eine reine "Sichtprüfung" erhalten hat und dann mit irgendeinem "Qualitätsstempel" versehen wurde. Vielleicht mag das anders sein, wenn man solche Geräte direkt vom Originalhersteller bezieht, denn diese haben schließlich einen Ruf zu verlieren. Gebrauchtware ist und bleibt einfach Glückssache, vergleichbar mit dem Erwerb eines gebrauchten KFZ, man kann einfach nicht jeden Schaden erkennen und den reinen Daten zu vertrauen ist "seeehr optimistisch" ...



      Mit liebem Gruß
      Frank
      Der Augenblick ist jenes Zweideutige, darin Zeit und Ewigkeit einander berühren. Kierkegaard