Begegnungen

  • Spitze, welche Brücke ist das? Ich erkenne es gerade nicht.
    Und bist Du nach der Aufnahme um Dein Leben gesprungen oder hast Du eine lange Brennweite genutzt? :D


    Edit:
    Die Mauer im HIntergrund sieht aus, als würden die Autos da direkt rein und raus fahren. So als wäre das ein magisches Portal. Schon cool, da man ein zweites mal hingucken muss.

  • Moin Lars!

    Spitze, welche Brücke ist das? Ich erkenne es gerade nicht.

    :danke: Das ist die Oberhafenbrücke bei den Deichtorhallen.



    Und bist Du nach der Aufnahme um Dein Leben gesprungen oder hast Du eine lange Brennweite genutzt?
    Die Mauer im HIntergrund sieht aus, als würden die Autos da direkt rein und raus fahren. So als wäre das ein magisches Portal. Schon cool, da man ein zweites mal hingucken muss.

    Diese Location ist abends derart düster und verwaist, dass man am besten schon vorher mit seinem Leben abschließt, dann hat man auch die nötige Ruhe zum Fotografieren ... :mrgreen:


    Tatsächlich ist es so, dass an beiden Enden der Brücke so eine Mauer steht, der Verkehr wird Y-mäßig drum herum geführt. Da fahren sogar große Gelenkbusse und LKWs durch, die tauchen dann tatsächlich wie aus dem Nichts auf. Man kann sich aber einigermaßen "sicher" im Bereich dieser Mauern aufstellen. Der Effekt, man stünde da mitten auf der Straße, ist also tatsächlich einer längeren Brennweite geschuldet. :smile:




    Mit liebem Gruß
    Frank

    Der Augenblick ist jenes Zweideutige, darin Zeit und Ewigkeit einander berühren. Kierkegaard

  • Also die Bildidee finde ich ziemlich gut und kommt im Ergebnis von der Stimmung her auch gut rüber. Das unkoordinierte und verwackelte Rücklicht stört mich allerdings irgendwie und zieht dabei noch ziemlich den Blick auf sich.

    Yakumo Mega-Image 34 - Konica Minolta Dimage A200 - Konica Minolta Dynax 5D - Canon PowerShot G3 X

  • @Ponti
    :danke:


    Das unkoordinierte und verwackelte Rücklicht stört mich allerdings irgendwie und zieht dabei noch ziemlich den Blick auf sich.

    ... und dabei habe ich mir solche Mühe gegeben, genau DAS als weiteren "Effekt" zu erzielen :ugly: Ohne diese Farblichteffekte (zudem als Colorkey eingebunden) fehlt dem Bild irgendwie die Dynamik. Was mich überrascht hat, war die Wirkung der Spotlampen oberhalb, wie ein Aufhellblitz haben sie z.B. das Typenschild des Wagens trotz 2sec Belichtungszeit quasi eingefroren, auch das hat von der Positionierung super gepaßt.


    Was hättest Du anders gemacht bzw. wie hätte Dir die Gestaltung dieser Szene besser gefallen? :smile:



    Mit liebem Gruß
    Frank

    Der Augenblick ist jenes Zweideutige, darin Zeit und Ewigkeit einander berühren. Kierkegaard

  • Was hättest Du anders gemacht bzw. wie hätte Dir die Gestaltung dieser Szene besser gefallen?

    Diese typischen Leuchtstreifen schnurgerade Richtung Bildrand geführt ist zumindest das, was ich mir als optimal zurechtgelegt habe - mag aber sein dass das auch ein wenig langweilig gewirkt hätte :smile:

    Yakumo Mega-Image 34 - Konica Minolta Dimage A200 - Konica Minolta Dynax 5D - Canon PowerShot G3 X

  • @Ponti


    Das wäre in der Tat eine interessante Option, allerdings in diesem Tunnel wohl so nicht machbar. Dafür ist dieser einfach nicht lang genug. An der Stelle, wo das rechte Fahrzeug zu sehen ist, ist es gerade ein paar Meter eingeschert, es kommt sozusagen von der rechten Seite ins Bild gefahren und fährt dann geradeaus weiter, deshalb sind die Lichter der Rückleuchten auch so verschwenkt. Bei der Aufnahme stand ich schon mit dem Rücken zur Wand, einzig eine noch längere Brennweite hätte den Effekt gerader Leuchtstreifen erzeugen können, allerdings ist dann der Tunnel arg kurz und auch die Leuchtstreifen verändern sich bei langen Brennweiten nur unwesentlich, i.d.R. fängt man sich nur überstrahlte rote Lichter ein. Für richtig lange Leuchtstreifen, die vom Bildrand weiter ins Bild ragen, müßte man sich tatsächlich mitten auf die Straße stellen und dann mit einem Weitwinkel das geradeaus vorbeifahrende Auto ablichten, kann ich zumindest dort aber nicht empfehlen ... ;-):smile:


    Etwas mehr Leuchtstreifen in diesem Tunnel hatte ich hier mal gezeigt, da sieht man auch, wie die Fahrzeuge seitlich ins Bild fahren: Lightning Experiences




    Mit liebem Gruß
    Frank

    Der Augenblick ist jenes Zweideutige, darin Zeit und Ewigkeit einander berühren. Kierkegaard