Die letzten Bilder vom Hummelwurf.....

    • Tiere

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Günter, ja es sind nur wenige da, einige füttern noch aber andere fressen ihre gefangenen Insekten selber, also haben sie keine Brut mehr!
      Ich denke da musst du dich selber überzeugen!
      Fünf Fotografen waren heute da, als ich weg ging kamen noch zwei!
      Nächste Woche wird es sehr heiss, vielleicht sind sie dann aktiver.
      Gruß

      Joachim


      Du musst nicht der Beste sein.
      Nur besser als die anderen.
    • Subjektiv schrieb:

      #5 bis #8 hätten mir gereicht - aber die sind mal wieder sensationell!
      Auch wenn die ersten Fotos noch nicht direkt mit dem Hummelwurf zu tun haben, möchte ich gerade die mit den ausgebreiteten Flügeln nicht missen, denn nicht nur die Wurffotos sondern auch diese Bilder sind absolut sehenswert und klasse.

      Subjektiv schrieb:

      By the way: die arme Hummel - und der Bienenfresser macht sich mitschuldig am Insektensterben, jawoll!
      Hier verwechselst du Ursache und Wirkung. Gerade auch damit diese und andere Vögelchen genug zum Futtern haben, sind die Insekten zu erhalten. Du kannst ja auch nicht sagen, dass Schienen die Landschaft verschandeln und gleichzeitig begeisterter Eisenbahnfan sein. Das eine ist ohne das andere nicht zu haben. Und die tollen Bienenfresserfotos würden wir hier nicht sehen, wenn du den Vögeln das Insektenfressen verbietest - die würden ja elendiglich verhungern. Wie sollte Jo uns dann erfreuen ;-)
      Gruß
      Peter


      []ô] PENTAX K-3 - Objektive siehe Profil
    • ice-dragon schrieb:

      Hier verwechselst du Ursache und Wirkung. Gerade auch damit diese und andere Vögelchen genug zum Futtern haben, sind die Insekten zu erhalten. Du kannst ja auch nicht sagen, dass Schienen die Landschaft verschandeln und gleichzeitig begeisterter Eisenbahnfan sein. Das eine ist ohne das andere nicht zu haben. Und die tollen Bienenfresserfotos würden wir hier nicht sehen, wenn du den Vögeln das Insektenfressen verbietest - die würden ja elendiglich verhungern.
      Meine Bemerkung war nicht so ganz ernst gemeint, sorry, wenn das falsch rüberkam. Natürlich lebt die gesamte Natur von solchen Nahrungsketten (und am Ende auch wir). Aber wenn ich die arme Hummel so sehe, in diesen ganz und gar nicht freiwilligen Flugbahnen, dann drängt sich der Gedanke doch auf, oder? ;-)
    • Subjektiv schrieb:

      ice-dragon schrieb:

      Hier verwechselst du Ursache und Wirkung. Gerade auch damit diese und andere Vögelchen genug zum Futtern haben, sind die Insekten zu erhalten. Du kannst ja auch nicht sagen, dass Schienen die Landschaft verschandeln und gleichzeitig begeisterter Eisenbahnfan sein. Das eine ist ohne das andere nicht zu haben. Und die tollen Bienenfresserfotos würden wir hier nicht sehen, wenn du den Vögeln das Insektenfressen verbietest - die würden ja elendiglich verhungern.
      Meine Bemerkung war nicht so ganz ernst gemeint, ...
      Hab ich mir schon gedacht (deswegen auch der Zwinkersmiley zum Schluss meines Beitrags). Ich schätze dich zwar als sensibel, aber nicht als sentimental ein. Leider gibt es viel zu viele "Naturliebhaber", die Tiere und Natur vermenschlichen. Es klingt vielleicht für den einen oder anderen schrecklich, aber für mich ist ein aus dem Nest gefallener Jungvogel ein Teil der Nahrungskette, ich nehme ihn nicht mit nach Hause und päppel ihn hoch. Entweder seine Eltern finden ihn und füttern und beschützen ihn auch am Boden oder ein Beutegreifer braucht halt nicht zu hungern.

      Natürlich darf und soll man unterstützen, wenn es um den Erhalt von Arten (und um den Erhalt eines ökologischen Gleichgewichts) geht (z.B. ein Bienenhotel einrichten), aber das muss in vernünftigen Grenzen bleiben. Man muss bei der Beurteilung eben beide Seiten betrachten, der Bienenfresser möchte und soll auch überleben und genügend Nahrung für die Aufzucht seiner "süüüüßen" Jungen finden. Pech für die Hummel.
      Gruß
      Peter


      []ô] PENTAX K-3 - Objektive siehe Profil