Mehrere Bilder zugleich zur Bearbeitung auswählen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mehrere Bilder zugleich zur Bearbeitung auswählen

      le spationaute schrieb:

      Danke für Eure Ausdauer und immer wieder tolle Arbeit. Hab mir gestern ji an meinen neuen Arbeitsplatz installiert, als one-and-only Bildbetrachter und - bearbeitungssoftware.(...)
      JI ist als JPEG-Bearbeitungssoftware alternativlos!

      Aber als Bildbetrachter fehlt mir da doch Einiges. Hauptsächlich ist es die starre Reihenfolge der Bilder die nur in Einzel- oder 10er-Schritten durchsucht werden kann, was insbesondere dann langsam sein kann wenn schon bearbeitete Bilder im Ordner sind.
      Wenn man mit mehreren Kameras arbeitet, wäre z.B. die Sortierung nach Exif-Datum und -Zeit sehr hilfreich und natürlich auch eine Thumbnail-Anzeige die das Aufrufen beliebiger Bilder ermöglichen würde.

      Ich helfe mir mit dem ebenfalls kostenlosen Betrachter XnView, der sich beliebig konfigurieren lässt und ziehe von dort einzelne oder mehrere Bilder per Drag and Drop auf den JI. Dabei ist es sehr praktisch, dass der JI bei mehren Dateien nur diese in seiner Dateiliste führt.
      Gruß softride
      Lumix GM1, GX7, GX80, GX9, P7-14, P8, P1,7/15, P12-32, P2,8/45, O1,8/45, O1,8/75, P14-140 II, P100-300, P100-400
    • Das mag alles sein. Mir fehlt das alles nicht. Beruflich schaue ich mir Bilder an, die einzeln per Mail rein kommen. Da reicht mir Vorwärts und Rückwärts völlig. Dafür kann ich gleich mal schnell an ein paar Reglern ziehen, wenn ich was nicht erkenne...
      www.stefansenf.de
      Ich moderiere in grün, der Rest ist nur meine Meinung ;-)
      Ricoh Theta V | Pentax KP, 10-17, 18-300, 15, 21, 35, 55, 70 und Lensbaby | Samsung NX1000 und NX300 mit 16, 16-50, 20-50 und Altglas
    • softride schrieb:

      Aber als Bildbetrachter fehlt mir da doch Einiges. Hauptsächlich ist es die starre Reihenfolge der Bilder die nur in Einzel- oder 10er-Schritten durchsucht werden kann, was insbesondere dann langsam sein kann wenn schon bearbeitete Bilder im Ordner sind.
      Wenn man mit mehreren Kameras arbeitet, wäre z.B. die Sortierung nach Exif-Datum und -Zeit sehr hilfreich und natürlich auch eine Thumbnail-Anzeige die das Aufrufen beliebiger Bilder ermöglichen würde.
      Einiges davon geht schon jetzt im Datei-Öffnen Dialog. Da kann man z.B. nach Aufnahmedatum oder Brennweite sortieren und sich mit dem Lasso, mit Umsch+Klick oder mit Strg+Klick eine beliebige Auswahl zusammenstellen, die man dann in jpg-Illuminator mit F8/F9 durchläuft.
    • Im Prinzip, ja! Aber natürlich mit allen Unzulänglichkieten die der Windows-Dateidialog so mit sich bringt.
      Es geht halt nur in der Detailansicht und da müsste man schon den kryptischen Dateinamen im Kopf haben um ein bestimmtes Bild zu wählen. Wie schon oben gesagt, einfacher geht es mit einem Bildbetrachter der die Miniaturen zeigt und die man per Drag'n Drop in den JI wirft. Da halte ich XnView wegen der beinahe beliebigen Konfigurierbarkeit für sehr praktisch. Auch werden dort die Bilder wesentlich schneller angezeigt weil ja keine Filtereinstellungen berechnet werden müssen. Zusätzlich eignet er sich auch um meherere Bilder zusammen zu setzen oder um mehrere Texte hinzuzufügen.

      Ich gebe allerdings zu, dass das weniger für die Fotografie als vielmehr für grafische Arbeiten z.B. mit Repros interessant ist. Speziell in dieser Disziplin ist die Kombination mit den Ausrichtmöglichkeiten des JI kaum zu schlagen.
      Gruß softride
      Lumix GM1, GX7, GX80, GX9, P7-14, P8, P1,7/15, P12-32, P2,8/45, O1,8/45, O1,8/75, P14-140 II, P100-300, P100-400
    • softride schrieb:

      Es geht halt nur in der Detailansicht und da müsste man schon den kryptischen Dateinamen im Kopf haben um ein bestimmtes Bild zu wählen.
      Also sortieren und gruppieren (z.B. nach Aufnahmedatum, Blende, Brennweite etc.) kann man die Bilder auch in der Thumbnail-Ansicht. Dann kann man z.B. mit Umsch+Klick oder Lasso die gewünschten Bilder selektieren, das funktioniert einwandfrei und durch die Gruppierungsüberschrift sieht man auch sehr gut, was man da auswählt.
    • Franz schrieb:

      Also sortieren und gruppieren (z.B. nach Aufnahmedatum, Blende, Brennweite etc.) kann man die Bilder auch in der Thumbnail-Ansicht. Dann kann man z.B. mit Umsch+Klick oder Lasso die gewünschten Bilder selektieren, das funktioniert einwandfrei und durch die Gruppierungsüberschrift sieht man auch sehr gut, was man da auswählt.
      Das geht ja tatsächlich! Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, im Dateidialog die rechte Maustaste zu benutzen. In der Detailansicht war das klar durch die Spaltenüberschriften aber in der Symbolansicht gab es die ja nicht.

      Danke für den Tipp!
      Gruß softride
      Lumix GM1, GX7, GX80, GX9, P7-14, P8, P1,7/15, P12-32, P2,8/45, O1,8/45, O1,8/75, P14-140 II, P100-300, P100-400
    • aha schrieb:

      Die jif Dateien liegen im Richtigen Ordner, die *ji.jpg Bilder in einem der Ordner, also nicht, wo das Original ist.
      Die jif-Dateien werden bei den Originalen gespeichert, die erzeugten Bilder im Zielordner, der immer der gleiche ist (siehe Menü …/…).

      aha schrieb:

      Ich suche nach Markierung: Tür z.B., öffne einige aus verschiedenen Ordnern
      Mit dem Öffnen-Dialog kriege ich das nicht hin. Hast du die Bilder mit Drag&Drop aus einem Explorer-Fenster übernommen, in dem "Anordnen nach Markierung" eingestellt war?
    • Franz schrieb:

      Zielordner, der immer der gleiche ist (siehe Menü …/…).
      Welche Stretegie würdest Du vorschlgen, daß man die Bilder auch wiederfindet?

      Franz schrieb:

      Mit dem Öffnen-Dialog kriege ich das nicht hin.
      Öffnen Dialog: Rechte Maustaste, Gruppieren nach Markierung
      Das Gruppieren wird in beiden Richtungen nicht übernommen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von aha ()

    • aha schrieb:

      Welche Stretegie würdest Du vorschlgen, daß man die Bilder auch wiederfindet?

      Es war von uns nicht vorgesehen, dass man mit dem Öffnen-Dialog gleichzeitig Bilder aus mehr als einem Verzeichnis einlesen kann, aber inzwischen geht das ja, wie ich gerade von dir lerne.
      ji stellt das Zielverzeichnis zunächst auf das Quellverzeichnis des ersten geöffneten Bilds und behält dieses als Zielverzeichnis bei, bis man
      - mit "Speichern unter..." ein anderes Zielverzeichnis wählt oder
      - im Menüpunkt "Ziel: ..." ein anderes Verzeichnis wählt (das findet man zwischen den Blättern-Tasten "<<" und ">>") oder
      - erneut mit dem Öffnen-Dialog (oder per Drag&Drop) Bilder aus einem anderen Verzeichnis lädt.
    • Franz schrieb:

      "Sie können nur mehrere Elemente auswählen, wenn sich diese alle im selben Ordner befinden."
      Das ist ein Ding, was ist bei mir anders. Wäre interessant ob bei anderen das funktioniert
      Ich benutze Win 7
      Von den Optionen Speichern Öffnen hab ich einen Screenshot gemacht
      Im Explorer Ordneroptionen hab ich nichts relewantes gefunden, könnte ich aber auch noch Screens machen, wenns helfen würde
    • Wäre es denn möglich, wie die jif-Datei, auch die bearbeidete Datei in dem selben Verzeichnis abzulegen (ohne sich neue Probleme einzuhandeln)?
      Eine mögliche Strategie wäre ja auch, in dem Fall, das Bilder aus verschiedenen Ordnern kommen, sie in einem Extaordner abzulegen (den ich mir wie für Strg D anlege.) Die Suche nach dem Orginalordner (wo ich die Bearbeitung gerne hätte) gestaldet sich oft schwierig, weil ich oft Tagesordner habe und nicht der vollständige Pfad zu sehen ist.
      Bei der gewählten Einstellung, hab ich die bearbeideten Dateien nicht mal "nach Datum suchen" gefunden, nur die jif-Dateien.
    • aha schrieb:

      Wäre es denn möglich, wie die jif-Datei, auch die bearbeidete Datei in dem selben Verzeichnis abzulegen (ohne sich neue Probleme einzuhandeln)?
      Das müssen wir mal genauer durchdenken. Evtl. könnten wir auch einen Hinweis einbauen, dass alle Bilder im gleichen Zielverzeichnis gespeichert werden, wenn der oben beschriebene Sonderfall (Bilderliste enthält Bilder aus unterschiedlichen Verzeichnissen) eintritt.