Vergleich Fotobücher

  • Ich bestelle auch weiterhin immer bei Albelli (A4 quer, matt mit Flachbindung).

    hat "matt" einen bestimmten Grund - also hast du albelli Hochglanz mal probiert und warst nicht zufrieden - oder mehr aus Gewohnheit (wie bei mir der Fall) ?


    Ich frage deswegen nochmal nach, weil ich mein Projekt mit den zu verlegenden Friedhofsbüchern weiterverfolgen will und mir zunächst noch mal jeweils für einen Friedhof eine Zusammenstellung machen möchte.

  • OK, danke. Mir gefallen diese Hochglanz-Echtfotobücher auch weniger, aber hier handelt es sich ja um eine Hochglanzveredlung im Digitaldruckverfahren - schwer einzuschätzen. Albelli wirbt dabei mit höherer Farbtiefe und mehr Kontrast. Und da ist sich eben nicht um ein Echtfotobuch handelt, fallen die Nachteile möglicherweise nicht so massiv aus. Vielleicht werde ich es mal ausprobieren.

  • Wobei es bei Albelli unterschiedliche Papierqualitäten gibt.
    Die Flachbindung wird wie folgt beworben:


    "Das besondere Papier von unseren Fotobüchern mit Premium-Flachbindung besitzt alle Eigenschaften von echtem Fotopapier (matt). Das Papier ist etwas schwerer als herkömmliches 200g Fotobuchpapier, wodurch das Fotobuch edler wirkt. Das Resultat ist ein professionelles Buch in dem Ihre Fotos noch besser zur Geltung kommen. Außerdem ist das Premium-Papier schmutzabweisend und Fingerabdrücke hinterlassen keine Spuren."


    Die matte Variante sieht wirklich aus wie Fotopapier. Hochglanz ist auch möglich.

  • "Das besondere Papier von unseren Fotobüchern mit Premium-Flachbindung besitzt alle Eigenschaften von echtem Fotopapier (matt).


    Heute habe ich eine Lieferung mehrerer Fotobücher von Albelli erhalten (matt, Flachbindung). Leider musste ich feststellen, dass die Papierqualität DEUTLICH abweicht von vorherigen Bestellungen.
    Die bisherigen Bücher hatten das look-and-feel von Fotopapier und die Farben waren kräftig. Das Papier der neuen Bücher fühlt sich an wie totes, glattes Plastik und es fehlt allen Bildern an Brillanz. Diese neue "Qualität" ist nicht hinnehmbar und eine herbe Enttäuschung.


    Der telefonische Kundenservice teilte mir mit, dass man seit kurzem dieses neue Papier verwendet. Es gäbe wohl auch von anderen Kunden bereits Reklamationen diesbezüglich.


    Bisher habe ich Albelli immer empfohlen, aber solange dieses neue Papier im Einsatz ist, kann ich nur dringend davon abraten bei Albelli zu bestellen.

  • Das muss sehr neu sein. Ende letzten Jahres hatte ich bestellt und da sahen die Bücher noch gut aus. Matt, Premium flach Bindung, Fotocover. Qualitativ kein Unterschied zu Büchern aus 2015/16.


    Danke für die Info, ich wollte demnächst nochmal bestellen.


    Edit: Hast du ein Beispiel Bild, das du zeigen möchtest?

  • Matt, Premium flach Bindung, Fotocover.

    Ja, genau diese Variante bestelle ich bereits seit mehreren Jahren. In 2015 haben sie die Flachbindung auf Leporello-Bindung umgestellt, und seither hatte sich nichts verändert.



    In 2018 hieß es auf der Webseite noch:

    Das besondere Papier von unseren Fotobüchern mit Premium-Flachbindung besitzt alle Eigenschaften von echtem Fotopapier (matt).

    Guckt man heute, heißt es nun:

    Quote from Albelli Webseite

    Die Premium-Flachbindung ist durch ihr Spezialpapier, das dicker als das eines normalen Fotobuchs ist, ideal für Feature-Bilder, die den Platz einer Doppelseite brauchen.

    Die Eigenschaften echten Fotopapiers werden nun nicht mehr genannt.




    Hast du ein Beispiel Bild, das du zeigen möchtest?

    Das ist schwierig fotografisch darzustellen.
    Es ist wirklich das Anfassgefühl und diese megamatte Oberfläche, wodurch die Fotos keinerlei Brillanz mehr haben.
    Alles wirkt irgendwie wie unter einer Dunstglocke ...


    Die alten Bücher waren ja auch matt, aber wenn man sie unter eine Lichtquelle hält, dann wird da noch etwas reflektiert ... die neuen sind einfach glatt und mattmattmatt.
    Selbst wenn man sie direkt unter eine Lichtquelle hält, wird na nichts reflektiert, alle Bilder wirken auf mich fade und glatt.


    Hier mal ein Beispiel ... beide Bücher werden von oben von einer Schreibtischlampe angestrahlt.
    Vorne eines der neuen Bücher, im Hintergrund ein altes Buch. Das alte Buch leuchtet richtig, während das neue Buch flach wirkt.



    Zum Vergleich die beiden Originaldateien, die ich zum Druck eingeschickt habe:


  • Die alten Bücher waren ja auch matt, aber wenn man sie unter eine Lichtquelle hält, dann wird da noch etwas reflektiert ... die neuen sind einfach glatt und mattmattmatt.

    Komplett matt ist das Papier, das ich kenne, nicht, eher perlmutt - dann fanden wir schon das gleiche Papier empfehlenswert. :smile:


    Ärgerlich, dann muss man sich wohl in der Tat nach einem neuen Anbieter umsehen. :cry:

  • Ärgerlich, dann muss man sich wohl in der Tat nach einem neuen Anbieter umsehen.

    Ja, das ist sehr ärgerlich ... vor allem weil ich 4 Bücher bestellt hatte, die mich insgesamt über 250 EUR gekostet haben.
    Ich bin noch unschlüssig, was ich nun mache. Der Kundenservice hat mir zwei Variantan angeboten:

    • die Bücher werden noch einmal kostenlos für mich produziert, was aber sinnlos ist, da ja bei der Neuproduktion wieder dieses neue Papier zum Einsatz kommen würde
    • ich erhalte einen Retourenschein und kann die Bücher zurückstenden und mir wird der komplette Betrag erstattet.

    Beide Varianten sind unbefriedigend.
    Ich habe für die Erstellung der vier Bücher mehrere Tage Zeit investiert ... insofern möchte ich die Bücher ja gerne haben, nur eben in einer anständigen Qualität.

  • Wenn man in Hochglanz nochmal drucken lässt

    Das ist eine gute Idee.
    Ich bin zwar kein Hochglanz-Fan, aber wenn die Bildqualität dadurch besser wird als bei den vorliegenden Büchern, nehm ich das in Kauf.


    Ich habe den Kundenservice angeschrieben und um nochmalige Produktion mit Hochglanz gebeten.
    Mal sehen, wie sie reagieren, die Hochglanz-Option ist ja normalerweise mit zusätzlichen Kosten verbunden.

  • Das ist eine gute Idee.Ich bin zwar kein Hochglanz-Fan, aber wenn die Bildqualität dadurch besser wird als bei den vorliegenden Büchern, nehm ich das in Kauf.


    Ich habe den Kundenservice angeschrieben und um nochmalige Produktion mit Hochglanz gebeten.
    Mal sehen, wie sie reagieren, die Hochglanz-Option ist ja normalerweise mit zusätzlichen Kosten verbunden.

    notfalls hilft dann ein anderer Anbieter. Ich würde den Weg gehen.


    Gruß Martin

  • Das ist eine gute Idee.Ich bin zwar kein Hochglanz-Fan, aber wenn die Bildqualität dadurch besser wird als bei den vorliegenden Büchern, nehm ich das in Kauf.


    Ich habe den Kundenservice angeschrieben und um nochmalige Produktion mit Hochglanz gebeten.
    Mal sehen, wie sie reagieren, die Hochglanz-Option ist ja normalerweise mit zusätzlichen Kosten verbunden.

    Selbst wenn man die Kosten dafür selbst übernehmen würde, wäre das evtl. trotzdem eine Option um aus der Sache heraus zu kommen. Das albelli die Bücher kostenlos neu druckt, obwohl sie "nur" weniger hübsch sind als früher, finde ich eigentlich auch so schon recht kulant/kundenfreundlich.
    Nach der (geänderten) Beschreibung haben sie ja grundsätzlich geliefert was bestellt war.
    Passen denn die Bilder auf der albelli Seite halbwegs zu den neuen Papier oder ist das evtl klar dass alte Papier?

  • Offenbar läuft da auch irgendetwas noch nicht rund - im heutigen Newsletter (ich habe keine Bestellung offen) war folgendes zu lesen:


    Wir erfahren im Moment leider eine Verspätung in der Produktion unserer Fotobücher mit Premium Flachbindung. Klicke hier, um das voraussichtliche Lieferdatum zu sehen. Wir entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

  • Hallo kleiner-Hobbit, sehr interessant hier mal so etwas zu lesen im Bezug auf Fotobuch Entwicklung,


    Ich bin zwar nicht der, der öfter Fotobücher bestellt dafür aber größere Bilder !


    Ich bestelle bei Ifolor, aber meistens lieber bei WitheWall und da bin ich sehr zufrieden!


    Hast du bei denen erwähnten auch schon mal etwas bestellt? Das würde mich interessieren.


    Bin aber auch gespannt was sich bei dir mit Albelli ergibt.


    Danke

    Gruß


    Joachim



    Du musst nicht der Beste sein.
    Nur besser als die anderen.

  • Welche Bilder meinst Du?

    Beim Bestellvorgang und allgemein auf der Seite bekommt man ja ein paar Bilder zu sehen, was man für den Mehrpreis der "Premium Flachbindung" denn bekommen würde, z.B.:



    Wenn das jetzt eindeutig nicht Bilder der neuen Bücher wären, könnte man man ganz klar eine "Ich habe nicht bekommen was ich bestellt habe"-Linie fahren.
    Anders wäre man rein darauf angewiesen, wieviel der Anbieter aus Kulanz investieren mag, um dich als zufriedenen Kunden zu behalten...






    Von den alten Büchern habe ich auch noch zwei BIlder gemacht, bei unterschiedlichem Winkel, am Fenster, um die "Perlmutt-Anmutung" deutlich zu machen - verbunden mit der Frage, bei welchem Anbieter man denn möglicherweise ähnliche Bücher bekäme (Flachbindung, schweres, schönes Papier, guter Druck):

  • Das ist eine gute Idee.Ich bin zwar kein Hochglanz-Fan, aber wenn die Bildqualität dadurch besser wird als bei den vorliegenden Büchern, nehm ich das in Kauf.


    Ich habe den Kundenservice angeschrieben und um nochmalige Produktion mit Hochglanz gebeten.
    Mal sehen, wie sie reagieren, die Hochglanz-Option ist ja normalerweise mit zusätzlichen Kosten verbunden.

    Ich wäre neugierig, was ist denn hier herausgekommen ist - hast du eine Lösung für dein Fotobuch-Problem gefunden, bei albelli oder anderswo?


    edit:


    Bei albelli scheint man ja noch erhebliche Probleme mit den hochwertigen Büchern mit "Premium-Flachbindung" zu haben:

    Aufgrund von Problemen in der Produktion haben wir aktuell eine Lieferverzögerung von Fotobüchern mit Premium-Flachbindung. Du kannst weiterhin an Büchern mit Premium-Flachbindung arbeiten, allerdings werden wir diese nicht vor April 2019 liefern können.

  • Ich habe meine Bücher erstmal zurückgeschickt und habe den Preis erstattet bekommen. Die Neubestellung in Hochglanz habe ich wegen Urlaub noch nicht vorgenommen.


    Außerdem habe ich eine Mail bekommen, dass man scheinbar auf die alte Papierart zurückgekehrt ist.



    Quote from Albelli

    Lieber Kunde, liebe Kundin,



    im Dezember 2018 haben wir das Papier für Fotobücher mit einer Premium-Flachbindung gewechselt. Allerdings haben wir Rückmeldung erhalten, dass ein kleiner Teil der Bestellungen Mängel am Buchrücken aufweist. Aufgrunddessen haben wir alles unternommen, um zurück zu unserem ursprünglichen Papier zu wechseln, um weitere Qualitätsrisiken zu verhindern.

    Bevor ich neu bestelle, werde ich vorsichtshalber nochmal beim Kundenservice anrufen.