Kompakt - Simpel - Billig

  • Hallo Gemeinde,


    bei uns auf Arbeit ist 'ne Sony DSC-WX350 kaputt gegangen und soll jetzt mittels Schnellschuss ersetzt werden. Die neue Kamera soll klein, simpel zu bedienen und möglichst günstig sein. Im Grunde wird sie nur zur Beanstandung von Lackfehlern und zur Dokumentation von Fahrzeugschäden gebraucht. Hättet ihr Vorschläge, was man da anschaffen könnte?

    Yakumo Mega-Image 34 - Konica Minolta Dimage A200 - Konica Minolta Dynax 5D - Canon PowerShot G3 X

  • GoPro geht vielleicht in die falsche Richtung und ist auch nicht wirklich günstig. Es soll schon eine Kompakte sein und die Sony ist auch grundsätzlich gar nicht so schlecht, aber mit dem 20-fach Zoom völlig falsch im Einsatz. Bisschen mehr Weitwinkel, geringe Nahstellgrenze und 'n bissl Lichtstärke, falls das im unteren Preissegment möglich ist - das wären so die Anforderungen.

    Yakumo Mega-Image 34 - Konica Minolta Dimage A200 - Konica Minolta Dynax 5D - Canon PowerShot G3 X

  • Sie ist eine Superzoom-Kamera - wir brauchen keine Superzoom-Kamera! Daher ja der Gedanke, dass es für unsere Belange ev. eine bessere Möglichkeit geben könnte. Ansonsten ist sie genau das was sie sein soll - klein, günstig und simpel!

    Yakumo Mega-Image 34 - Konica Minolta Dimage A200 - Konica Minolta Dynax 5D - Canon PowerShot G3 X

  • Statt der klassischen Kompaktknipsen werden immer mehr Smartphones eingesetzt, wirklich bessere Bildqualität bieten sie nur noch beim zoomen und (vielleicht) bei wenig Licht. Eine der besten Kompakten ist die Sony RX100 I, noch etwas kleiner ist die Canon G9X, beide kosten aber mehr als EUR 300,-. Sie bieten eine deutlich besser Bildqualität auch bei schlechteren Lichtverhältnissen. Wenn Gebrauchtkauf in Frage kommt, wird die Auswahl größer & günstiger.

    Aktuell: Nikon D7000 mit Sigma 18-200 C und AF-S 85/1.8, Panasonic FZ82 und immer dabei: Huawei P30

  • Danke, aber leider tatsächlich zu teuer und gebraucht kommt auch nicht in Frage. Ein Smartphone stellt unser AG nicht - daher muss es bei einer Kamera bleiben.

    Yakumo Mega-Image 34 - Konica Minolta Dimage A200 - Konica Minolta Dynax 5D - Canon PowerShot G3 X

  • Wieso so viel Geld (300€) ausgeben? Z.B. eine Canon Ixus oder Canon Powershot reicht doch völlig aus.
    Wie wäre es mit der Canon Ixus190 für 130€? Sie ist klein, handlich, einfach zu bedienen, hat Wifi, NFC, einen Bildstabilisator und leider viel Zoom (das muss anscheinend sein).

  • Ok danke - scheint nicht so einfach zu sein ;-)


    FT-30: Ein bisschen mehr über Spielzeug-Niveau dürfte es schon sein und 28mm sind auch nicht soooo....


    Aber die Canon hatte ich tatsächlich auch schon im Blick und hab sie wegen dem Zoom wieder hinten angestellt - aber das muss anscheinend so :mrgreen:

    Yakumo Mega-Image 34 - Konica Minolta Dimage A200 - Konica Minolta Dynax 5D - Canon PowerShot G3 X

  • Alternative: Fuji xp130 (Stabi, dicht, stabil, 28mm bis 140mm) oder (ganz anders) Canon SX 620 HS (Stabi, nicht dicht und nicht stabil aber 25mm bis 625mm Brennweite...)

    www.stefansenf.de
    Ich moderiere in grün, der Rest ist nur meine Meinung ;-)
    Ricoh Theta V | Pentax KP, 10-17, 18-300, 15, 21, 35, 55, 70 und Lensbaby | Samsung NX1000 und NX300 mit 16, 16-50, 20-50 und Altglas

  • Spielzeug - war halt so eine Assoziation auf den ersten Blick, aber auch wenn Sie ggf. ihre Berechtigung hat, ist sie auf'm Bau vielleicht besser aufgehoben. Die Fuji geht offenbar in die selbe Richtung und die Canon schießt mit dem Tele wieder über's Ziel hinaus.


    Naja, ich hab meine Empfehlung gegeben - mal sehen was es wird. Vielen Dank soweit :danke:

    Yakumo Mega-Image 34 - Konica Minolta Dimage A200 - Konica Minolta Dynax 5D - Canon PowerShot G3 X