Nanu...EOS M2

    • Canon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • nö... :mrgreen:

      Coole Sache, der AF war ja eigentlich das einzige was beim Vorgänger genervt hat, ansonsten :thumbup:
      wobei ich die eher M 1.2 nennen würde irgendwie isses peinlich nach so langer Zeit nun endlich ein Modell zu bringen was sos ein sollte wie das erste, und das sicher wieder für stolze 850€ wie damals die M1 :|

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Demo ()

    • ...Ahh, der Dinosaurier namens Canon ist wieder kurz aufgewacht und hat einen feuchten Furz abgesondert, um danach weiter zu schlafen. Mir fällt gerade keine bessere Beschreibeung für diesen Modell-Aufguss ein. Wie unambitioniert kann man eigentlich sein. Nun gut - weiter schlafen... .
    • "modena" schrieb:

      Warum sollte man sich für einen Markt, den es nur in Foren gibt
      und sich immer noch viiiiellll schlechter verkauft als die klassische DSLR auch
      ein Bein ausreissen?

      Da ist wirklich was dran, auch wenn diese Vorstellung natürlich schon etwas peinlich ist. Canon und Nikon setzen eben weiterhin hauptsächlich auf die DSLR, während die spiegellose Konkurrenz versucht, die Leute von der DSLR wegzulocken. Wenn die beiden Riesen die gleiche Richtung einschlagen würden, schneiden sie sich doch nur ins eigene Fleisch. Und die derzeitige Marktsituation gibt ihnen ja nur Recht, warum also den Kurs wechseln?
      Immerhin hat Canon ja was spiegelloses im APS-C-Format im Portfolio, immerhin kann man damit die Fans der Spiegellosen zumindest in Teilen im eigenen Lager behalten. Neue Kunden gewinnen sie mit der M vermutlich kaum, aber das nimmt man wohl gerne in Kauf, wenn sich gefühlte 80% der Leute sowieso für eine dreistellige Canon entscheiden...

      Das Positive daran wurde schon geschrieben, die Preise passen sich i. d. R. sehr schnell nach unten an, sodass das gerade für Canon-User trotz allem eine nette Immerdabei-Alternative werden wird. :thumbup:
      Nikon D750 - Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art - AF-S Nikkor 20mm 1:1,8 G ED - AF-S Nikkor 70-200mm 1:2,8G IF-ED VR - Nikon SB-700
    • "RitterRunkel" schrieb:

      Dufte, wenn die auf 300 Doppelmark fällt, kriegt sie meine Herzensdame hier von mir geschenkt. Ich leg schonmal n halben Bitcoin beiseite und hoffe, ihr kauft alle weiterhin die Konkurrenz, damit das Ding rasch so erschwinglich wird, wie die EOS M1 ... :D


      wobei die wahrscheinlich so billig war WEIL sie so ne lahme Schnecke war :thumbup: wenn die den AF in den Griff bekommen haben glaube ich an keinen soo raschen Abstieg :mrgreen:
    • ...Ich würde beinahe Wetten abschliessen, dass wenn Canon dem Teil einen Sucher verpassen würde und in den Regalen direkt neben den DSLRs platziert, sie von heute fast keine Einsteiger DSLRs mehr verkaufen würden. Preis müsste natürlich passen.

      Reine Politik... .
    • "ghooosty" schrieb:

      ...Ahh, der Dinosaurier namens Canon ist wieder kurz aufgewacht und hat einen feuchten Furz abgesondert, um danach weiter zu schlafen. Mir fällt gerade keine bessere Beschreibeung für diesen Modell-Aufguss ein. Wie unambitioniert kann man eigentlich sein. Nun gut - weiter schlafen... .


      drum merke: wecke keine schlafenden Saurier!


      Gruß phoenix66, für den Canon keine interessante Marke ist.
      , Fuji S 1, Panasonic FZ 300

      Martin Braun | Flickr
    • "modena" schrieb:

      Warum sollte man sich für einen Markt, den es nur in Foren gibt
      und sich immer noch viiiiellll schlechter verkauft als die klassische DSLR auch
      ein Bein ausreissen?

      Ist doch alles Wichtige vorhanden....


      ...dachte sich Nokia bei diesen neumodischen Handys mit ohne Tasten (Iphone), Sony bei digitalen Abspielgeräten für unterwegs (Ipod), Nintendo bei ihrem CD Laufwerk fürs SNES (Playstation). In Klammern die jeweiligen Produkte, die der Wettbewerb gestartet hat. Übrigens alles Beispiele für fertig entwickelte Neuheiten in der Schublade, die die Dinos nicht rausbrachten und danach doof guckten. Nur Sony *scheint* die Kurve zu kriegen.

      Daneben gibts viele viele weitere Innovations-Verpenner: Saab, Quelle, Neckermann, AEG, Telefunken, Nordmende,... alles Wichtige hatten diese Firmen aufm Markt, bevor sie untergingen.
    • Nun der Dino Canon hat zumindest 2 APS-C Systemkameras auf dem Markt, wovon eine
      sehr günstig ist und dank Firmware auch keinen allzu schlechten AF mehr hat.
      Die Bildquali ist gut und sie bedienen sich sehr viel besser als jede Nex.
      Es gibt ein paar Objektive und eine riesige EF Palette zu adaptieren.

      Was, bis auf einen Aufstecksucher oder eine etwas grössere, passende
      Objektivpalette fehlt hier?
      Profi EVIL? Welcher Canonianer kauft sowas?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von modena ()

    • "Captain Convertible" schrieb:

      ...dachte sich Nokia bei diesen neumodischen Handys mit ohne Tasten (Iphone), Sony bei digitalen Abspielgeräten für unterwegs (Ipod), Nintendo bei ihrem CD Laufwerk fürs SNES (Playstation). In Klammern die jeweiligen Produkte, die der Wettbewerb gestartet hat. Übrigens alles Beispiele für fertig entwickelte Neuheiten in der Schublade, die die Dinos nicht rausbrachten und danach doof guckten. Nur Sony *scheint* die Kurve zu kriegen.

      Daneben gibts viele viele weitere Innovations-Verpenner: Saab, Quelle, Neckermann, AEG, Telefunken, Nordmende,... alles Wichtige hatten diese Firmen aufm Markt, bevor sie untergingen.

      Man könnte jetzt aber auch ebenso viele "Innovationen" aufzählen, die sich im Nachhinein als Milionen- und Milliardengräber erwiesen haben, Stichwort LaserDisc, Zip-Laufwerk, DVB-H, der kurzzeitge 3D-Boom in den 80ern, etc.

      In ein paar Jahren werden wir sehen, wie sich der Markt entwickelt hat, momentan ist es aus Sicht der großen Hersteller aber nachvollziehbar, keine horrenden Summen in einen relativ kleinen und derzeit sogar schrumpfenden Markt zu investieren.

      Ich selber glaube übrigens weder an das eine noch an das andere Extrem, sondern glaube eher, dass es mittelfristig ein stabiles Nebeneinander der DSLRs und der Spiegellosen geben wird. Langfristig werden auch Canon und Nikon nicht um den EVF in den Einsteiger/Consumer-Geräten herumkommen, aber dass diese Firmen deshalb ein Fiasko wie deine genannten Beispiele erleben glaube ich nicht...
      Nikon D750 - Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art - AF-S Nikkor 20mm 1:1,8 G ED - AF-S Nikkor 70-200mm 1:2,8G IF-ED VR - Nikon SB-700
    • Re: Nanu...EOS M2

      Och ja, vielleicht ja auch aus der Schweiz ... :mrgreen: Wie mit dem 400/5.6 L, das hierzulande verschmäht wird. Oder dem Samsung 7.7"er AMOLED-Tab ... Wer's haben will, kriegt es auch. Aber interessant ist die Entscheidung natürlich schon ... und welche Gründe zugrundeliegen.
      Lightroom kann nicht kochen!