Bilder, die ihr ohne "Hosentaschenknipsi" nie gemacht hättet

  • Und die sind unscharf. Mangels kurzer Belichtungszeit.

    Die Belichtungszeit war immerhin 1/100. In diesem BW Bereich (KB ca. 280mm) bricht das Ding bei weniger gutem Licht schon ein. ISO 200. Die Strukturen im Fell waren auch bei anderen Aufnahmen sehr, sehr mau.


    Nur endet der Telebereich einer G9X eben bei 84mm gegenüber knappen 400mm(!) der SX230.

    Ich habe es nochmals gecheckt, es ist tatsächlich eine SX240 (sorry!), und die geht sogar bis 500mm (KB). Ich hatte ja gesagt, dass der Zoombereich in speziellen Fällen durchaus ein Argument sein kann. Über lange Jahre war mein "Teleobjektiv" einfach nur eine FZ50 (ich hab sie immer noch ;-) ..)


    Bei dem Eishockeybild brauchte man nicht soviel Tele und aufgrund der Auflösung der G9X hätte man da sogar noch etwas Luft tzum croppen. Die SX240 hätte in der Halle keine Chance gehabt.


    Für mich persönlich das "Totschlag-" Argument ist ganz einfach die Größe. Ich habe zu Handys gar keinen Fotobezug. Für mich muss eine Cam richtige Tasten haben. Sogar die G9x bediene ich nur mit den Tasten (ja, das geht!), Touchscreen nur zum Bilderbetrachten. Über lange Jahre hatte ich eine S95, die schließlich vor zwei Jahren durch eine G9X I und dann durch eine II ersetzt wurde (s. Threads zu den Canon 1" und der G9X II). Das wesentliche Kriterium für mich ist, dass die Cam in einem Hardcase in einer Ski-, Sportjacke o.ä. verschwinden kann, ohne mich in meinen Bewegungen einzuschränken.


    Der Zoombereich S95 / G9X reicht. Eine gewisse Lowlightfähigkeit sollte (für mich) ebenfalls vorhanden sein. Deshalb hier mal ein ISO 800, wobei wir wiederum bei einem ("objektivem") techn. Kriterium wären. Auch dies packt eine SX240 o.ä. natürlich nicht.


    lg, Achim

    (Von mir eingestellte Bilder dürfen grundsätzlich bearbeitet und bei DFT gezeigt werden.)

  • Ja, perfekt für Deinen Einsatzbereich das Ding :daumenhoch:


    Ich habe übrigens die Erfahrung gemacht, daß bei den den neueren Taschenkameras "low light" auch wirklich nur
    low light bedeutet. Bei wenig Licht ist meine F900EXR durchaus auch gut aber bei etwas mehr Licht ISO hoch für
    kürzere Belichtungszeit gibt wirklich sichtbar schlechte Bilder.


    Naja - know your tools :cool:

  • An dieser Stelle "verbiege" das Thema mal kurzzeitig weil ich gerade eine Situation hatte in
    der ich ein "Bild leider nicht mit der Taschenknipse" gemacht habe.


    Ein paar threads höher ist mein Bild von vorgestern das ich zwar mit der APS-C Fuji aber ohne
    Stabi gemacht habe. In dieser grenzwertigen Situation hätte die kleine Stabiknipse meinen
    Benutzerfehler durch Verwackeln kompensiert.
    Das ist natürlch nicht allgemeingültig. Aber immerhin.

  • Hätte ich gestern das Handy nicht dabei gehabt, hätte ich nicht nachts halb 1 meine Freundin auf ihrem Balkon fotografieren können :smile:
    Ist zwar ganz schön krisselig, aber wenn man bedenkt, dass es richtig dunkel war.. :o_o: dafür gefällt es mir jedenfalls :mrgreen:

    Lieben Gruß
    Andrea


    ---------------
    Auch Wolkenkratzer haben mal als Keller angefangen.

    Edited once, last by AndreaK ().

  • Moin,
    wie ist denn der Begriff “Hosentaschenknipsi“ zu verstehen ? Zählt eine High End-Kompakte wie die Nikon Coolpix P7800 noch dazu ? Sie passt als Kompaktkamera in alle meine Jackentaschen - Hosentaschen eher nicht....
    Die habe ich jedenfalls überall da dabei, wo ich mit Jacke unterwegs bin, ist nicht sichtbar und ersetzt trotzdem fast einen ganzen Fotorucksack ....

  • wie ist denn der Begriff “Hosentaschenknipsi“ zu verstehen ? Zählt eine High End-Kompakte wie die Nikon Coolpix P7800 noch dazu ? Sie passt als Kompaktkamera in alle meine Jackentaschen - Hosentaschen eher nicht....
    Die habe ich jedenfalls überall da dabei, wo ich mit Jacke unterwegs bin, ist nicht sichtbar und ersetzt trotzdem fast einen ganzen Fotorucksack ....

    Der Thread ist inzwischen 8 Jahre alt, gemeint war das ursprünglich mal so:

    So entstehen Bilder, die es nie gegeben hätte, wenn man sich nur auf die große Spiegelreflexausrüstung, 1kg-Bridge oder analoge Balgenkamera beschränken würde. Was für Bilder sind das bei euch, wie nutzt ihr eure "Hosentaschenknipsi"?
    Zeigt doch mal ein paar Fotos, die ihr ohne den kleinen Begleiter nie gemacht hättet!

    Wenn die Nikon für dich die Kamera ist, die du mitnimmst, wenn du nicht primär zum Fotografieren unterwegs bist, wenn du deine große(n) (Haupt?)-Kamera(s) nicht mitnehmen möchtest, und du damit dann Bilder machst, die es nie gegeben hätte, wenn du nur die große(n) Kamera(s) hättest, dann würde das passen. :smile:

  • Motorroller sind toll - man kann damit prima einhändig fahren.
    Hosentaschenknipsis (selbst so dicke wie meine olle Coolpix 7100) sind toll - man kann damit prima einhändig fotografieren.
    Kombiniert man diese beiden Tollheiten, kommt sowas bei raus. :cool:



    Ständig lese ich, die Sensoren meiner Kameras seien veraltet. Nur merke ich selbst nichts davon...