Ich habe heute ein Bild gemacht...

  • Beitrag von waldbaer59 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Weil:

    Seit ich aus dem Urlaub zurückgekommen bin, laufe ich wie immer dieselben Straßen hin und her und irgendwie ist es anders, irgendwie fehlt etwas. Erst heute habe ich hinter den Baum geguckt: Maria, die Obdachlose vom Grindel, ist gestorben. 3.9.2019.


    Nicht, dass meine Sympathie unbedingt auf ihrer Seite war. Sie war laut, schimpfte immer, war immer wegen irgendetwas beleidigt. Oder zumindest sah es so aus. Saß immer auf der Bank gegenüber vom Bäcker und keiner konnte sich zu ihr setzen, da ihr Fahrrad, Anhänger und alle ihre Sachen so viel Platz um sie herum brauchten und auch weil sie so wirkte wie Eine, die niemanden in ihrer Nähe dulden würde. Ich glaube, ich habe ihr nie etwas gegeben, vielleicht weil ich nicht ausgeschimpft werden wollte, vielleicht weil ich ihren Stolz nicht verletzen wollte. Geteilte Gefühle zwischen Lass-mich-in-Ruhe und Respekt.


    Und jetzt fehlt sie, wie ein Mitglied der großen Straßenfamilie, das es nicht mehr gibt. Finden Sie ein bisschen Ruhe und Frieden, Frau Maria!


    Einmal editiert, zuletzt von daex () aus folgendem Grund: Korrektur